Borgward tritt nach 65 Jahren Feuerwehrdienst in den Unruhestand

Bürgermeister Bernhard Lindner übergibt Peter Pesold-Geisler im Beisein der Feuerwehrkommandanten den Schlüssel für das alte Süßer Fuerwehrauto. Foto (wku)
Vermischtes
Königstein
07.10.2016
107
0

Königstein/Hahnbach. "Heute ist ein wehmütiger Tag, zugleich aber auch ein freudiger Anlass", erklärte Hahnbachs Bürgermeister Bernhard Lindner. Er war in Begleitung der Kommandanten aus Süß und Hahnbach, Norbert Lindner und Michael Iberer, ins Gerätehaus gekommen, um das alte Feuerwehrauto den neuen Besitzern zu übergeben. Mit dem Kauf des neuen HLF 20 wurde das alte Vehikel, ein Löschgruppenfahrzeug LF 8 mit angebauter Löschkreiselpumpe, ausgemustert. 65 Jahre hat es auf dem Buckel, das Rentenalter damit erreicht, ist reif für den Ruhestand und somit ein echter Oldtimer. Von 1961 bis 1985 diente es der Hahnbacher Wehr, von 1985 bis 2016 deren Süßer Kollegen als Dienstfahrzeug. Es besitzt 87 PS, kommt vom einstigen Bremer Hersteller Borgward und fasst eine Löschgruppe mit acht Mann Besatzung. Die Marktgemeinde Hahnbach hatte das selten gewordene Stück zum Verkauf ausgeschrieben. Erworben hat es Peter Pesold-Geisler, der aus Süß stammt, selbst Mitglied der Feuerwehr war und das Auto einst auch selbst gefahren hat, gemeinsam mit neun Königsteinern. "Ich freue mich sehr, dass es nach Königstein in freundschaftliche Hände zu echten Liebhabern geht", so Bürgermeister Lindner. Er sprach in diesem Zusammenhang gar von einer Ideallösung. Außen soll es unverändert bleiben und so zu einem echten Hingucker werden, sagte Peter Pesold-Geisler. Im Inneren ist das Auto mit nostalgischen Holzbänken ausgestattet, außen hat es ausfahrbare Blinker. Pesold-Geisler plant mit seinen Mitbesitzern, der "LF 8-Event-crew", den Borgward-Lkw zu einem Erlebnis-Fahrzeug auszubauen. Es soll sowohl als Hochzeitsauto für Feuerwehrkameraden, als auch für Feuerwehrfeste als Barausschank sowie für Partys und Kindergeburtstage dienen. Seinen ersten Einsatz hat der Oldie beim Königsteiner Adventsmarkt am Samstag, 26. November. Auch am Marktfest wird er der Bevölkerung präsentiert. Bei Interesse kann man sich unter 09665/9 15 50 melden. Im Bild ist Bürgermeister Bernhard Lindner (Zweiter von rechts) bei der Schlüsselübergabe an Peter Pesold-Geisler (links daneben) zu sehen, im Beisein der Kommandanten. Bild: wku

Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1117)Borgward (5)LF 8 (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.