Eintrag ins Goldene Buch des Marktes
Meisterzüchter zücken den Füller

2. Bürgermeister Klaus Hafner (rechts) beglückwünschte Fritz Leipold (links) Hans Neumüller und Birgit Sperber zu ihren Leistungen. Bild: wku
Vermischtes
Königstein
14.03.2016
14
0

Auf der Geflügel- Europaschau in Metz/Frankreich wurden im November rund 40 000 Tiere aus 24 Ländern ausgestellt, 17 000 stammten aus Deutschland.

Fritz Leipold vom Königsteiner Kleintierzuchtverein präsentierte zwei Kollektionen seiner Hühner Araucana/Wildfarbe. Fünf Stunden Fahrt nahm er in Kauf, um seine Tiere am Dienstag nach Frankreich zu bringen, abermals fünf Stunden, um sie am Sonntag bei der Schau abzuholen. Bei der strengen Bewertung wurde eine komplette Kollektion, also alle vier Tiere beurteilt. Leipolds Mühe hat sich gelohnt: Er wurde Europameister. Zusätzlich errang Fritz Leipold auf der Landes-Geflügelschau in Kulmbach den Titel Bayerischer Meister. Auch die Jahre zuvor holte er sich schon den begehrten Titel "Europa-Champion". "Ich zolle ihnen meinen allerhöchsten Respekt", erklärte 2. Bürgermeister Klaus Hafner bei der Jahreshauptversammlung. Damit meinte er auch den Vorsitzenden Hans Neumüller, der Bayerischer Meister wurde und Birgit Sperber, die Deutscher Meisterin und Bundessiegerin wurde. "Sie haben Königstein in ganz Deutschland durch ihre Preise bekannt gemacht", so Hafner.

Daher hätten Bürgermeister Hans Koch und er beschlossen, die Preisträger ins Goldene Buch des Marktes Königstein eintragen zu lassen. Dies hatte er auch gleich dabei, so dass sich die erfolgreichen Züchter gleich verewigen konnten. Er beglückwünschte Fritz Leipold, Hans Neumüller und Birgit Sperber und überreichte ihnen jeweils ein Geschenk.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.