Königsteiner Bergknappenverein besteht 90 Jahre
Tradition bewahren

Nur alle fünf Jahre wird der traditionelle Bergmannstanz bei der Barbarafeier des Bergknappenvereins aufgeführt. Bild: wku
Vermischtes
Königstein
03.01.2016
70
0

Das 90-jährige Gründungsfest des Königsteiner Bergknappenvereins wirft seine Schatten voraus. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Zur Post kündigte Vorsitzender Manfred Stollner an, es bei der Barbarafeier im Dezember zu begehen.

Für die Tombola werden bereits jetzt Preise gesammelt. Auch soll der traditionelle Bergmannstanz wieder aufgeführt werden. Die Proben dafür beginnen am Dienstag, 12. Januar, um 20 Uhr im Steinstadel. Einen besonderen Ausflug unternimmt der Verein heuer am Freitag und Samstag, 10./11. Juni, nach Tschechien zum Europäischen Bergmannstag.

"Gerne haben wir die Einrichtung First Responder mit einer Spende unterstützt", berichtete Vorsitzender Stollner. Zahlreiche Veranstaltungen wie zum Beispiel das Bayerische Bergmannstreffen in Schwarzenfeld und die Barbarafeiern der Patenvereine wurden besucht. Momentan zählt der Verein 43 Mitglieder, davon sind neun Ehrenmitglieder.

Zweiter Bürgermeister Klaus Hafner erklärte, dass in den Vereinen die Tugenden des Zusammenhalts, der Toleranz und der Kommunikationsbereitschaft gelebt werden. "Der Bergbau und die Eisenverhüttung haben die gesamte mittlere Oberpfalz von Haidhof bis Auerbach entscheidend geprägt", stellte er fest. In der Blütezeit gab die Maxhütte 9000 Menschen Arbeit. Daher solle diese Bergbautradition, die auch Königstein maßgeblich beeinflusste, erhalten bleiben. Dafür sorge der Bergknappenverein, dem er dankte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bergbau (9)Barbarafeier (4)Bergmannstanz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.