Lieutenant Colonel Thurman McKenzie trägt sich ins Goldene Buch ein
US-Soldaten rücken in Tracht an

Alle Teilnehmer der Partnerschaftserneuerung im historischen Rathaussaal des Marktes Königstein. Bild: wku
Vermischtes
Königstein
23.10.2016
95
0

Diesmal kamen sie nicht - wie gewohnt - in Militäruniform, sondern in bayerischer Tracht. Lieutenant Colonel Thurman McKenzie mit seinem Field Artillery Squadron 2nd CR Regiment waren der Einladung von Bürgermeister Hans Koch ins Rathaus gefolgt, um die Partnerschaft mit dem Markt Königstein zu erneuern.

Die US-Soldaten zeigten sich begeistert vom historischen Rathaus, das um 1760 erbaut wurde. Seit 2010 bestehe die Partnerschaft, so Koch, die das Verständnis füreinander und die Akzeptanz stärken solle. Diesmal wolle der Markt Königstein den neuen Kommandeur willkommen heißen. Er begrüßte sowohl den Verbindungsoffizier Lieutenant Chris Williams, der als Dolmetscher übersetzte, als auch den deutschen Verbindungsoffizier Altbürgermeister Klaus Wolkersdorfer. "Die Partnerschaft im Rahmen der globalen Welt ist wichtig", so der Bürgermeister. Die US-Armee mit ihrem Truppenübungsplatz sei auch eine wichtiger Arbeitgeber in der Region. Auch einige amerikanische Kinder besuchten den Königsteiner Kindergarten. "Möge unsere Partnerschaft weiterhin so gut funktionieren und das gegenseitige Kennenlernen weiter ausgebaut werden", wünschte sich Koch.

Daraufhin trug sich Lieutenant Colonel McKenzie in das Goldene Buch des Marktes Königstein ein. Bürgermeister Hans Koch überreichte ihm einen bayerischen Bierkrug. Thurman McKenzie hielt die Stärkung der Partnerschaft für wichtig. Er freute sich auf ein weiteres Fußballturnier mit den Königsteinern. Da seine Mannschaft im vergangenen Jahr das Spiel verloren hatte, kündigte er nun Revanche an. Beim anschließendem Sektempfang erhoben alle ihr Glas auf die Partnerschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.