Nach 1954 endlich wieder ein Gaudiwurm in der Marktgemeinde
Fasching lebt in einem 56-Seelen-Dorf

Die Spitze des Gaißacher Faschingszugs erreicht den Dorfplatz, wo viele Zuschauer auf die vier Wagen und das Fußvolk warten. Bild: wku
Vermischtes
Königstein
08.02.2016
217
0

Faschingszüge sind für die Bürger der Marktgemeinde Königstein ein seltenes Vergnügen. Nur die Älteren erinnern sich noch an die Premiere. Am Sonntag hatte das Warten auf die Wiederholung ein Ende.

Gaißach. Die Sonne lachte, als der erste Gaißacher Faschingsumzug anrollte. Das Dorf zählt nur 56 Einwohner und schaffte es trotzdem, einen Gaudiwurm auf die Beine zu stellen. Viele Zuschauer kamen; die meisten davon zu Fuß.

Auf dem Dorfplatz bewirteten die Bewohner ihre Gäste, während sie auf den Zug warteten. Um 14 Uhr rollten die vier Wagen an, begleitet von viel Fußvolk. Zu Musik und Helau-Rufen warfen die Beteiligten Süßigkeiten aus.

"Mit so viel Resonanz haben wir nicht gerechnet", erklärte Jürgen Hagerer, einer der Organisatoren. Ein Wagen zeigte, wie die Gaißacher vor 25 Jahren modisch aussahen. Andere beschäftigten sich mit dem Funk oder den Stromwerken in Gaißach. Bis in die Abendstunden saßen die Gäste auf dem Dorfplatz an den festlich beleuchteten Wagen und feierten ausgelassen.

Das sei erst der Anfang, kündigte Hagerer an. Nächstes Jahr soll der Faschingszug noch größer werden. Er hofft, dass sich dann auch andere Dörfer - zum Beispiel Lunkenreuth - mit einem Wagen beteiligen. Besonders würde er sich freuen, wenn es dann ein Prinzenpaar gibt. Gerade weil die fünfte Jahreszeit immer weniger gefeiert wird und in der Marktgemeinde Königstein nur mehr ein Ball steigt, wollte das kleine Dorf Gaißach ein Zeichen setzen und den Fasching am Leben erhalten.

Übrigens ist dieser Umzug erst der zweite in der Geschichte der Marktgemeinde überhaupt. An die Premiere im Jahre 1954 in Königstein können sich allerdings nur mehr die älteren Bewohner erinnern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)OnlineFirst (12810)Motivwagen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.