Treue Chormitglieder der Kirchengemeinde St. Michael geehrt
Bischof dankt mit Urkunde

Urkunden bekamen die Jubilare (von links) Georg Paulus, Chorleiter Richard Pesold, Marga Brunner und Johannes Weidenlener von Pfarrer Johann Zeltsperger überreicht. Bild: gut
Vermischtes
Königstein
09.12.2015
13
0

Ein Kirchenjubiläum bleibt für die Pfarrgemeinde St. Michael Königstein vom Jahr 2015 in Erinnerung. Zum Ausklang gab es für drei Chormitglieder noch eine besondere Ehrung.

/Kürmreuth. Am Nikolaustag fand sich die katholische Pfarrgemeinde Königstein zu einem Familiennachmittag in Kürmreuth ein. Nach einer Adventsandacht in der St.-Laurentiuskirche verbrachten die Gemeindemitglieder ein paar gemütliche Stunden im "alten Schulhaus".

Nach Kaffee und Kuchen, gebacken von Frauenbundmitgliedern, stimmten Eva Pesold (Klarinette) und Michaela Pirner (Gitarre) bekannte Advents- und Weihnachtslieder an. Vorsitzende Sabine Guttenberger blickte auf die Ereignisse des Jahres im Gemeindeleben zurück. Ihren Vortrag ergänzte Pfarrer Hans Zeltsperger mit eindrucksvollen Bildern. Die Gäste erhielten zudem Einblicke in die laufenden Renovierungsarbeiten der romanischen Kapelle am Breitenstein und die Dachsanierung in St. Michael Königstein. Die Pfarrkirche besteht heuer 50 Jahre.

Mit einer lustigen Verwechslungsgeschichte bei einem Nikolausbesuch erheiterte 2. Vorsitzender Markus Arnold die Zuhörer.

Besinnliche Lieder steuerte der Kirchenchor bei. Für drei Mitglieder lagen Urkunden bereit, unterschrieben vom Eichstätter Bischof Hanke und Domkapellmeister Heiss. Diese überreichte Pfarrer Hans Zeltsperger an Marga Brunner für 50 Jahre, Hans Weidenlener für 40 und Georg Paulus für 25 Jahre Gesang im Chor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenchor (203)Pfarrfamiliennachmittag (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.