Ausgedehnter Seniorenfasching
Narren-Spaß ohne Unterlass

Beim Senioren- und Weiberfasching feierten die Gäste bis zum Morgengrauen zur Musik von "DJ Surprise". Bild: war
Freizeit
Kohlberg
08.02.2016
109
0

Fast ohne Unterbrechung gestaltete sich der Übergang vom Senioren- in den Weiberfasching. Frauenkreis und Frauenbund hielten gemeinsam mit der Sparte Gymnastik seit dem Nachmittag durch und verlängerten ihre Feierlaune. Statt der Kapelle widmete sich Stefan Gebhardt alias "DJ Surprise", in einer Zeitreise den Hits mehrerer Jahrzehnte. Den Schwerpunkt legte er auf Disco, Beat und Flowerpower der 1970er bis 1990er-Wellen. Unterstützung bekam er von Stefanie Gebhardt, die moderierte. Einen Boom erlebte die in den Saal integrierte Bar.

Das Showprogramm belebte erstmals eine auswärtige Truppe. Mit zwei Teams war die Faschingsgesellschaft aus Hammerles angereist. Durch das Programm der Hammerleser Garde und des Männerballetts führte Verena Hoch. Insbesondere die Männerriege stieß auf Begeisterung bei der Kohlberger Frauenwelt. Nichts geht im Veranstaltungskalender des Marktes ohne Heimspiele der eigenen Garden. Begleitet von den Regenten Monika I. und Uwe I. zeigten Prinzen- und Jugendgarde sowie "Senioritas" ihr Können. "Prima Party, tolle Stimmung - die dritte Auflage im nächsten Jahr ist ein absolutes Muss", bilanzierte Herbert Riedel vom SV zufrieden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)Weiberfasching (54)DJ Surprise (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.