Fußballturnier der VG Weiherhammer
SV Kohlberg gewinnt Blitz-Turnier

Siegerehrung beim traditionsreichen Fußballturnier der VG Weiherhammer auf der Kohlberger Sportanlage (von rechts) mit Norbert Merkel (2. Vorsitzender des SVKR), den vier Mannschaftsführern der teilnehmenden Vereine TSG Weiherhammer, FC Kaltenbrunn, SV Kohlberg und der Spielgemeinschaft SV Etzenricht-SC Luhe-Wildenau II, 1. Bürgermeister Rudolf Götz (stellvertretender VG-Vorsitzender), Gerhard List (2. Bürgermeister), Thomas Knöbl (1. Vorsitzender SVKR) und Daniel Rohr (Abteilungsleiter Fußball). Für die M
Sport
Kohlberg
07.07.2016
89
0

Beim Traditions-Turnier der VG Weiherhammer setzt sich Kreisklassist SV Kohlberg durch. Im Endspiel besiegt der Ausrichter die TSG Weiherhammer.

Turnusmäßig war der SV Kohlberg Ausrichter des traditionellen VG-Turniers und gewann am Ende auch den Wettbewerb im Finale gegen die TSG Weiherhammer. Neu waren die Modalitäten, erstmals gingen die vier Spiele als "Blitz-Turnier", mit Spielzeiten von zwei Mal 25 Minuten an einem Tag über die Bühne. Dritter wurde die neu gegründete Spielgemeinschaft SV Etzenricht/SC Luhe-Wildenau II vor dem FC Kaltenbrunn. Da die vier Teilnehmer in vier unterschiedlichen Ligen antreten, waren es die einzigen Derbys in dieser Saison.

Halbfinale

TSG Weiherhammer - SG Etzenricht/Luhe-Wildenau 4:0 Die erste Partie entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit für die TSG Weiherhammer. Bei der Premiere der neu gegründeten SG fehlte vor der Pause die Harmonie, die TSG führte beim Wechsel bereits mit 3:0, profitierte dabei von Torwartfehlern. Die Reserve um Spielertrainer Kushtrim Mehmeti fand nach dem Wechsel besser ins Spiel, beseitigte die Abstimmungsprobleme. Sie kassierte aber durch einen Aufsetzer aus 25 Metern noch den 0:4-Endstand gegen die überlegene TSG.

SV Kohlberg - FC Kaltenbrunn 2:0 Kohlberg präsentierte die bessere Spielanlage und führte nach 15 Minute verdient mit 1:0. Torschütze war Michael Reil. Nach der Halbzeit riskierte Kaltenbrunn mehr, wehrte sich gegen die Niederlage und hatte auch einen Lattenschuss zu verzeichnen. Als die Gastgeber in der 40 Minute nach flottem Spielzug das 2:0 durch Adrian drauf packten, war der Erfolg in trockenen Tüchern.

Spiel um Platz drei

SG Etzenricht/Luhe-Wildenau - FC Kaltenbrunn 1:0 Die SG Etzenricht/Luhe -Wildenau zeigte sich im zweiten Spiel stark verbessert und landete einen verdienten Sieg gegen den FC Kaltenbrunn. Mehmeti ordnete den Spielaufbau aus dem Mittelfeld heraus.

Von vier Chancen für die Spielgemeinschaft nutzte Emanuell Reiff eine zum entscheidenden Treffer. Spielertrainer Mehmeti hatte abgezogen, Reiff verarbeitete den zu kurz abgewehrten Ball im Nachsetzen.

Endspiel

SV Kohlberg - TSG Weiherhammer 3:1 Kohlberg dominierte das Finale. "Vor allem die erstmals eingebauten Nachrücker aus den A-Junioren hinterließen einen sehr guten Eindruck", sagte Gerhard Reil, Sprecher des SVKR. Adrian Reil, einer der Youngster, erzielte das 2:0 und 3:0.

Den Anschlusstreffer der TSG Weiherhammer zum zwischenzeitlichen 3:1 markierte Manuell Eller. Als "Spieler des Turniers" wurde Markus Schlenk vom SVKR ausgezeichnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.