Spenden
"Weißenbrunner Kirwaleit" sammeln Pakete für Johanniter Weihnachtstruck

Die "Weißenbrunner Kirwaleit" riefen mit der Feuerwehr dazu auf, bedürftige Menschen in Osteuropa zu unterstützen. Mit Erfolg. Maximilian Sternkopf (links) dankte vor rund 30 Paketen, den Mitstreitern sowie den Spendern für die Unterstützung der Hilfsaktion. Bild: war
Vermischtes
Kohlberg
24.12.2015
33
0

Die "Weißenbrunner Kirwaleit" beschränken sich keineswegs auf Feiern, Tanzen und andere vergnüglichen Dinge des Lebens. Sie richten ihren Blick auch auf soziale Belange, auf bedürftige Mitmenschen. Für die Adventszeit organisierten sie deshalb mit der Feuerwehr eine Paketsammelaktion. Am Ende stapelten sich am Feuerwehrhaus 30 Pakete, die nun den Johannitern in Weiden übergeben werden.

"Vielen Dank an die Dörferer, die uns ermöglicht haben, diese sinnvolle Sammlung erfolgreich zu gestalten", freut sich Maximilian Sternkopf mit seinem Team über das respektable Ergebnis ihrer Hilfsaktion.

Wie jedes Jahr sammeln die Johanniter vor Weihnachten für bedürftige Familien in osteuropäischen Ländern. Gefragt waren Grundlebensmittel wie Mehl, Nudeln, Reis oder Zucker. Aber auch Zahnpasta, Duschgel, Schokolade, Malbücher, Stifte und Kekse konnten in die Päckchen gelegt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.