Tim Rammholdt bei Deutscher Meisterschaft
Mit Ehrgeiz auf Platz zehn

Der 15-jährige Tim Rammholdt belegte bei der Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen Platz acht. Bild: war
Vermischtes
Kohlberg
10.08.2016
25
0

Ein weiterer Erfolg für Bogenschütze Tim Rammholdt. Bei der Deutschen Meisterschaft (DM) in Magstadt belegt er in der Disziplin Feldbogen den achten Platz in der Altersklasse "Jugend Recurve".

Der 15-jährige Tim war der Jüngste im Teilnehmerfeld "Jugend" und schaffte mit stattlichen 551 Ringen auf Anhieb die Platzierung unter die besten zehn. Für ihn war es zugleich die dritte DM-Teilnahme. In der Klasse "Schüler A" lieferte er in den Vorjahren ähnlich gute Resultate ab. Spannend verliefen schon die Wochen vor dem Wettbewerb, denn die Sportler warteten bis Juli auf die Ergebnisse der Landesmeisterschaften. Die dort bundesweit erzielten Qualifikationszahlen berechtigen zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Vater als Chauffeur


Der Kohlberger, er gehört dem Traditionsverein Stadtschützen Pfreimd an, durfte sich über die Teilnahmezusage freuen und stellte sich den beiden anstrengenden Wettkampftagen. Begleitet wurde er von seinem Vater Martin als Betreuer und Chauffeur. Sportlich stehen ihm Albert Sittl und Georg Freundorfer zur Seite, mit denen er zweimal wöchentlich mehrere Stunden trainiert.

Am ersten Wettkampftag standen um 7 Uhr die Bogenkontrolle, das Einschießen, die Gruppeneinteilungen und der Abmarsch zum vom BC Magstadt anspruchsvoll aufgestellten Parcours auf dem Programm. Der eigentliche Wettkampf an Tag eins bei dem es galt Ziele aus bekannten Entfernungen zu treffen, endete nach 17 Uhr. Tag zwei verlief ähnlich, die Anforderung lautete diesmal, Ziele aus unbekannter Entfernungen zu treffen.

Hervorragende Ergebnisse


Am Ende konnte sich das Trainerduo Sittl und Freundorfer über das gute Abschneiden der Stadtschützen freuen. "Durch die zielgerichtete Vorbereitung und die gute Kondition unserer Schützen, konnten hervorragende Ergebnisse erzielt werden." Sittl belegte mit 604 Ringen den dritten Rang in der Altersklasse, Felicitas Hölzl erreichte in der Schülerklasse mit 502 Ringen Platz acht.

Gefragt nach dem nächsten Ziel antwortete Tim sofort: "Das nächste Mal erneut die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft schaffen und eventuell in verschiedenen Disziplinen dabei zu sein. Außerdem gefällt mir die große Anzahl an Turnieren und dass man, wenn genügend Trainingsfleiß und Ehrgeiz investiert wird, viel erreichen kann."
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtschützen Pfreimd (7)Tim Rammholdt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.