Bürgerfußballturnier mit Didi Hamann
Unbezwingbare "Profis"

Sieger des Konnersreuther Bürgerfußballturniers wurde die "Talentschmiede Stiftland" (links), sie gewannen im Siebenmeterschießen gegen "Scherdel United". In der Mitte Didi Hamann.
Freizeit
Konnersreuth
17.07.2016
641
0
 
Spannende Zweikämpfe lieferten sich die Spieler aus zwölf Mannschaften beim Fußball-Bürgerturnier. Bilder: jr (3)

Die "Talentschmiede Stiftland" siegte im Elfmeterschießen gegen "Scherdel United". Zwölf Mannschaften beteiligten sich am Bürgerfußballturnier. Als Unparteiischer fungierte der ehemalige Nationalspieler Didi Hamann.

Der TSV Konnersreuth feierte am Wochenende seinen 110. Geburtstag. Dazu hatte der Verein zum Bürgerfußballturnier eingeladen. Sieger wurde die "Talentschmiede Stiftland", eine Mannschaft, die sich überwiegend aus ehemaligen Spielern des Landesligisten SV Mitterteich zusammensetzt. Sie gewann in einem ausgeglichenen Finale gegen "Scherdel United" mit 4:1 im Siebenmeterschießen.

Den Stamm des Finalgegners bildete überwiegend die einstige Bezirksoberligamannschaft des TSV Konnersreuth. Bei einer solch hochkarätigen Besetzung hatten es "echte Amateure" naturgemäß sehr schwer. Als Unparteiischer mit vor Ort war Ex-Bayernstar und Nationalspieler Didi Hamann, der familiäre Wurzeln in Konnersreuth hat.

Volksnaher Didi Hamann


Hamann gab sich betont volksnah und ohne Berührungsängste. Er fühlt sich hier halt zu Hause. Fünf Stunden lang lieferten sich die Mannschaften heiße Spiele auf dem Rasen. Die eingesetzten Schiedsrichter hatten ein leichtes Amt bei der betont fairen Spielweise der Teams. Wichtig war die Gaudi und Freude am Fußball.

Den ganzen Tag über säumten viele Zuschauer die zwei Spielfelder, wo auf Kleinfeld um Tore und Punkte gekämpft wurde. Turnierleiter Wolfgang Pötzl und seine Crew hatten alles im Griff. Didi Hamann, 42-jähriger Ex-Fußball-Nationalspieler, griff persönlich mit ins Spielgeschehen ein, verlor allerdings mit den "BVB-Ultras" gleich das erste Spiel mit 1:4 Toren.

Das mit dem gelben Trikot ist wohl doch nicht so seines. Hamann spielte einst acht Jahre beim FC Bayern, davon viereinhalb Jahre in der ersten Mannschaft, ehe er auf die britische Insel wechselte. Dort kickte er ein Jahr für Newcastle United, sieben Jahre für den FC Liverpool und anschließend drei Jahre für Manchester City. Der 59-malige Nationalspieler wurde zweimal mit den Münchner Bayern Deutscher Meister und gewann 2005 die Champions-League mit dem FC Liverpool. Mit in Konnersreuth dabei waren seine Eltern Silvia und Wolfgang Hamann.

Die Otto Baumgärtner-Sportanlage ist nach seinem Opa benannt. Didi Hamann im Gespräch mit unserer Zeitung, "früher war ich in den Sommerferien immer bei Oma und Opa zu Gast. Jetzt komme ich alle zwei bis drei Jahre hierher. Es ist immer wieder schön hier zu sein und die Familie und alte Freunde zu treffen."

Favoriten im Finale


Im Finale des Bürgerfußballturniers trafen die mit Abstand bestbesetzten Mannschaften aufeinander. Die "Talentschmiede Stiftland" baute auf Jungs wie den ehemaligen Regionaligaspieler Mario Rasp, oder den früheren Bayernligakeeper Tilo Scharnagl.

Bei "Scherdel United" standen immerhin die ehemaligen TSV-Bezirksoberligacracks wie Volker Kleindienst, Torhüter Andy Kern oder der aktuelle TSV-Trainer Mario Gebhard in der Mannschaft. Nach einem abwechslungsreichen Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften brachte schließlich das Siebenmeterschießen für "Talentschmiede Stiftland" die Entscheidung. Die weiteren Plätze belegten Team "Sondermodelle" die im kleinen Finale "Bauwagen Höflas" glatt mit 3:0 besiegten. Die weiteren Platzierungen, 5. "Burschenverein", 6. "BVB Ultras", 7. "Siller-Maler", 8. "FC Sie will ja", 9. "Dynamo Tresen", 10. "Fortuna Horstl", 11. "Backhaus Kutzer" (angetreten mit zwei Damen) und 12. "Exit-Bar".

Für die drei Erstplatzierten gab es Zoiglgutscheine, für alle Teams zusätzlich Urkunden. Erfolgreichster Torschütze war Christian Schneider, bester Torhüter Tilo Scharnagl, beide von der siegreichen Mannschaft. Sie erhielten kleine Geschenke.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.