Saisoneröffnung am Sonntag
Große Pflanzentauschbörse im Resl-Garten

Aufgenommen vor wenigen Tagen zeigte sich diese Blütenpracht im Resl-Garten in seinen schönsten Farben. Mitglieder des Obst-und Gartenbauvereins haben alles vorbereitet für kommenden Sonntag, 1. Mai, wenn der Resl-Garten wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet hat. Zum Auftakt am Sonntag gibt es von 14 bis 16 Uhr eine Pflanzentauschbörse. Der Helferkreis hofft auf besseres Wetter und freut sich auf viele Besucher. Bild: jr
Freizeit
Konnersreuth
26.04.2016
142
0

Ein kleines Jubiläum kann heuer im Resl-Garten gefeiert werden. Vor genau zehn Jahren wurde der Garten, nach einer aufwendigen Sanierung, neu eröffnet. Tausende von Besuchern haben seither die Gartenanlage in der Waldsassener Straße besucht. Ab kommenden Sonntag, 1. Mai, ist der Resl-Garten in Konnersreuth wieder für Besucher zugänglich.

Hunderte verschiedene Blumenstauden, die vom Frühling bis zum Herbst ein buntes Gartenbild abgeben und ein großes Beet mit Heil- und Gewürzkräutern, können während der Öffnungszeiten besichtigt werden. Im Info-Gebäude ist eine kleine Fotoausstellung zum Garten untergebracht und es kann ein Kurzfilm über die Resl angeschaut werden.

Führungen für Gruppen


Für Gruppen ab acht Personen werden auch Führungen angeboten. Sie informieren über die Geschichte des Gartens und über den Zusammenhang mit Therese Neumann. Ein Betreuer-Team aus 38 ehrenamtlichen Helfern informieren Besucher bis einschließlich 3. Oktober, täglich von 10 bis 18 Uhr über das Leben und Wirken von Theres Neumann und den Garten.

Zur Saisoneröffnung am kommenden Sonntag findet von 14 bis 16 Uhr die traditionelle Pflanzentauschbörse statt, zu dem wieder viele Gartenfreunde aus nah und fern erwartet werden. Das Angebot richtet sich an Gartler, die Jungpflanzen, Ableger, abgestochene Blumenstauden, Beerengehölze, Ziersträucher, Dahlienknollen usw. übrig haben, also abgeben können und auf der Suche nach anderen Sorten sind, als auch für Garten-Neulinge, die ihren Garten frisch anlegen und günstige, für das Klima in der Region angepasste Pflanzen brauchen.

Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereins stehen den Gästen für Erklärungen rund um die Pflanzen und das Thema Garten zur Verfügung. Außerdem können sich die Besucher in Fachblättern, Katalogen und Gartenbüchern informieren und sich bei Kaffee und Kuchen mit anderen Gartlern austauschen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.