1000 Euro für die Lebenshilfe

Lokales
Konnersreuth
02.04.2015
0
0
Als großen Erfolg verbuchten der Konnersreuther Burschenverein "Concordia" und die Theatergruppe der Lebenshilfe auch den vierten bayerischen Theaterabend Mitte November. Beide Aufführungen im Schiml-Saal waren dabei restlos ausverkauft gewesen (wir berichteten). Für die gute Zusammenarbeit bedankten sich jetzt die Verantwortlichen des Gasthofes "Weißes Ross" mit einer Spende. Die beiden Geschäftsführer Hugo Schiml und Isabella Grandi überreichten einen Scheck über 1000 Euro und wünschten sich eine Fortsetzung der Reihe. Lebenshilfe-Geschäftsführer Berthold Kellner, Erwin Bösl, Leiter des Bereichs Offene Behindertenarbeit, und Milena Wegener von der Schauspielgruppe freuten sich sehr und informierten, dass das Geld in verschiedene Projekte der Lebenshilfe fließen werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.