Auf dem Weg nach Bethlehem

Die Jugendblaskapelle eröffnete das Singen und Musizieren im Freien.
Lokales
Konnersreuth
23.12.2014
3
0

Da fehlte eigentlich nur noch ein Hauch Schnee. Aber auch ohne diese Beigabe erlebten viele Zuhörer ein stimmungsvolles Weihnachtssingen, das in der Kirche begann und unter freiem Himmel seine Fortsetzung fand.

"Lassen wir uns einladen auf den Weg nach Bethlehem. Richten wir unsere Blicke und Gedanken zur Krippe nach Bethlehem." Mit diesen Worten hieß Pfarrseelsorger Pater Benedikt die Besucher des Adventssingens am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche willkommen.

Wie in den vergangenen Jahren endete die Veranstaltung vor dem Christbaum am Therese-Neumann-Platz mit einem munteren Beisammensein. Kindergartenkinder und Schüler steuerten einige Lieder bei. Die Bläser der Jugendblaskapelle eröffneten das Singen und Musizieren in der Pfarrkirche. Paula Andritzky in der Rolle des Engels begrüßte die Besucher mit einem Prolog und lud sie zur Feier der Geburt Christi ein. Stimmgewaltig wie eh und je präsentierte sich der Männergesangverein "Liedertafel Harmonie" unter der Leitung von Josef Rosner. Zu hören waren "Rorate" und "Haltet in den dunklen Tagen".

Chor von der Empore

Erstmals mit dabei war der Chor "Fontana die Vita". Er besang hoch oben auf der Empore "Ein Licht in dir geborgen" und "Wir öffnen unsre Herzen". Das Vokalensemble "Singaweng" rundete das Treffen in der Pfarrkirche ab. Zu hören waren "Weihnachtswiegenlied" und "Himmlischer Adventsjodler", ehe das gemeinsam gesungene "Tauet Himmel den Gerechten" erklang.

Weiter ging es dann beim großen Christbaum am Therese-Neumann-Platz. Dort hieß Bürgermeister Max Bindl die vielen Besucher willkommen. Stark vertreten war das Kinderhaus "Mutter vom guten Rat". Die Kinder öffneten das dort aufgebaute Adventsfenster, sangen "Wenn's schneit" und "Vier Engel zur Weihnachtszeit".

Neben der Jugendblaskapelle wirkten noch die erste und zweite Grundschulklasse mit. Zu hören waren das Sprechstück "Es ist Advent" und das Lied "Wir sind Lichterkinder".

Gemütlicher Abschluss

Im Anschluss wurde es zwischen den Buden gemütlich. Bei Glühwein und Grillspezialitäten nutzten die Besucher die Gelegenheit zur Unterhaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.