Denkmalschutz
Kein Abriss des Schafferhofs

Lokales
Konnersreuth
01.12.2014
1
0
Eindeutig haben sich die Konnersreuther für den Abriss des Schafferhofs und den Neubau des Resl-Dokumentationszentrums ausgesprochen. Zwei Drittel der Abstimmenden hatten sich Ende Oktober für diese Variante entschieden. Doch am Freitagabend teilte Bürgermeister Max Bindl in der Bürgerversammlung mit, dass ohne denkmalschutzrechtliche Erlaubnis das Baudenkmal nicht abgerissen werden darf.

Der Marktrat will jetzt beim Landratsamt einen Antrag stellen, den Hof dennoch abreißen zu dürfen. Diese Entscheidung steht am Donnerstag in der Sitzung auf der Tagesordnung. Allerdings hat das Landratsamt in einem Schreiben an den Markt deutlich gemacht, dass aus denkmalschutzfachlicher Sicht schon jetzt klar ist, dass ein Antrag zum Abbruch des Schafferhofs negativ beschieden wird. Bürgermeiser Max Bindl sagte dazu: "Eine demokratische Entscheidung der Bürger von Konnersreuth sollte eigentlich auch von der Denkmalschutzbehörde respektiert werden." Es bleibt also weiterhin spannend in Konnersreuth. (Bericht folgt)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Hochzeitsmesse Schafferhof (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.