Hoffen auf vorzeitigen Anschluss

Seit Anfang August laufen die Arbeiten zum Ausbau des Breitbandnetzes in Konnersreuth und Neudorf. Breitbandpate Thorsten Malikowski und Bürgermeister Max Bindl (von links) informierten sich an der Baustelle nahe des Feuerwehrhauses bei Polier Robert Mayer und Sebastian Zeitler (von rechts) über den aktuellen Stand der Arbeiten. Bild: jr
Lokales
Konnersreuth
07.09.2015
6
0

Die Bürger in Konnersreuth und Neudorf dürfen heuer auf ein besonderes Weihnachtsgeschenk hoffen: Wenn alles weiter so zügig läuft wie geplant, können sie noch im Dezember deutlich schneller als bisher durchs Internet surfen.

Laut Vertrag mit der Telekom muss der Anschluss ans Breitbandnetz bis spätestens zum 19. Januar 2016 erfolgen, doch die Verantwortlichen der Marktgemeinde betonen, dass eine berechtigte Hoffnung auf einen vorzeitigen Abschluss der Maßnahme bestehe.

Im Auftrag der Telekom führt die Fränkische Baugesellschaft Bayreuth derzeit die Tiefbauarbeiten aus, mit denen die technischen Voraussetzungen zur Breitbandversorgung geschaffen werden. Zur Verfügung stehen sollen Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s im Download und 2,7 Mbit/s im Upload. In direkter Nähe von Multifunktionsgehäusen sind Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s bzw. 10 Mbit/s möglich.

Die Kabelverlegung erfolgt vom Hauptverteiler Waldsassen aus über Groppenheim nach Konnersreuth. Vor Ort werden Kabel zu acht Multifunktionsgehäusen gelegt. Die Gesamthöhe der Investitionen liegt bei 463 606 Euro, wobei die Marktgemeinde einen Zuschuss des Freistaates Bayern in Höhe von 254 075 Euro erhält. Der Eigenanteil der Marktgemeinde beträgt lediglich 28 231 Euro. Bürgermeister Max Bindl und Breitbandpate Thorsten Malikowski sind glücklich über den schnellen Baufortschritt und optimistisch, dass es mit dem vorzeitigen Anschluss klappt. In einem zweiten Förderverfahren sollen die Orte Rosenbühl, Fockenfeld, Höflas, Grün und eventuell auch die Lippertsmühle Breitbandanschlüsse bekommen. Vollzogen werden soll dies bis spätestens 2017.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.