Inklusion auf der Bühne

Die Laienspieler des Burschenverein "Concordia", die Theatergruppe der Lebenshilfe und die Band "Bredlbroad" von der Heilpädagogischen Tagesstätte Irchenrieth freuen sich schon auf die "Inklusiven Theaterabende am 13. und 14. November im Konnersreuther Schiml-Saal. Bild: jr
Lokales
Konnersreuth
23.10.2015
13
0

Im Schiml-Saal in Konnersreuth geht es am 13. und 14. November wieder hoch her: Zum fünften Mal bieten der Burschenverein "Concordia" und die Theatergruppe der Kreisvereinigung Lebenshilfe einen "Inklusiven Theaterabend".

Der Burschenverein präsentiert das Stück "Omas Rache" von Thomas Robl. Regie führen Uwe Rosner und Jörg Bauer. Kurz zum Inhalt: Oma Erika betreibt seit Jahren erfolgreich eine kleine Gärtnerei. Ihr Sohn Ernst sowie dessen Frau Christine arbeiten ebenfalls im Betrieb mit. Beide gehen fest davon aus, dass ihnen das Geschäft eines Tages übergeben wird. Durch Zufall müssen sie aber erfahren, dass nicht sie, sondern die Nichte einer Schulfreundin den Laden übernehmen soll. Nach dem ersten Schreck versuchen sie nun gemeinsam mit dem Angestellten Franz, dies mit allen Mitteln zu verhindern.

Die Theatergruppe der Lebenshilfe spielt heuer "Die Rosskur" von Hans Eder. Auf der Bühne stehen dabei vier Akteure mit Handicap und fünf Akteure ohne Behinderung, die Regie liegt in den Händen von Lebenshilfe-Geschäftsführer Berthold Kellner, der auch ein erfahrener Luisenburg-Schauspieler ist. Zum Inhalt: Die Haslinger-Bäuerin weiß nicht mehr weiter. Ihr Mann schaut in letzter Zeit viel zu tief in den Maßkrug, was ihn und den Hof in größte Schwierigkeiten bringt. Es ist höchste Zeit, ihn von den Exzessen zu heilen. Magd Vroni hat da auch schon eine Idee...

Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band "Bredlbroad" aus dem HPZ Irchenrieth. Serviert werden unter anderem bayerische Brotzeiten. Eintrittskarten für acht Euro (ermäßigt sechs Euro) gibt es ab sofort in der Raiffeisenbank Konnersreuth, in der Buchhandlung St. Peter in Tirschenreuth, in der Lebenshilfe-Geschäftsstelle Mitterteich sowie unter Tel. 09633/923 19 80. Der Erlös geht an den Verein "Offene Behindertenarbeit - Familienentlastender Dienst".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.