Johanna Sandvoß feiert ihren 90. Geburtstag
Eifrige Beterin

Viele Glückwünsche gab es am Pfingstmontag für Johanna Sandvoß (Dritte von rechts) zum 90. Geburtstag. Dazu gratulierten unter anderem Nichte Waltraut, Bürgermeister Max Bindl und Oberin Schwester Hedwigis (von links) sowie Heimleiterin Birgit Küspert und Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr (von rechts). Bild: jr
Lokales
Konnersreuth
27.05.2015
6
0
Bei guter Gesundheit und in bester Laune und feierte Johanna Sandvoß am Pfingstmontag ihren 90. Geburtstag. Die gebürtige Neubrandenburgerin (Mecklenburg-Vorpommern) lebte mehr als vier Jahrzehnte lang in Düsseldorf, ehe sie sich vor 17 Jahren entschloss, im Theresianum in Konnersreuth ihren Lebensabend zu verbringen. "Die trauten damals ihren Ohren kaum, als ich ihnen mitteilte, dass ich nach Bayern gehe", berichtete die Jubilarin. "Aber ich habe es nicht bereut, ich fühle mich hier mehr als wohl," sagte sie voller Begeisterung. Auf das Seniorenheim sei sie durch eine Bekannte aufmerksam geworden - und nach einem Besuch vor Ort habe sie gleich einen Platz reserviert. "Ich habe nicht gedacht, dass ich mal 90 Jahre alt werde. Der Grund liegt wohl in der guten Konnersreuther Luft und in der täglichen Anbetung", sagte die Jubilarin weiter.

Die Glückwünsche des Hauses überbrachten Oberin Schwester Hedwigis und Heimleiterin Birgit Küspert. Beide bestätigten, dass die Jubilarin eine eifrige Beterin und eine Stütze bei der täglichen Anbetung sei. Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr wünschte weiterhin alles Gute und überreichte eine Urkunde sowie ein Bild der Konnersreuther Resl. Bürgermeister Max Bindl gratulierte im Namen der Marktgemeinde mit einem Präsentkorb. Mit dabei war auch Nichte Waltraut, die aus dem rund 600 Kilometer entfernten Wuppertal angereist war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.