Kloster Banz und ins Museum

Lokales
Konnersreuth
01.12.2014
0
0
Einen Ausflug auf den "heiligen Berg der Franken" unternahm vor Kurzem der Rauchclub Höflas zusammen mit der Freie Wählergemeinschaft. Bei herrlichem Spätsommerwetter führte der Tagesausflug in den "Gottesgarten am Obermain". Mit zwei Bussen startete man über das Fichtelgebirge in Richtung Bad Staffelstein. Die Besichtigungstour führte zuerst zum Kloster Banz, eine ehemalige Benediktinerabtei im barocken Stil. Leonhard Dientzenhofer errichtete diese Klosteranlage mit Klosterkirche. Heute ist Kloster Banz ein modernes Zentrum der Erwachsenenbildung.

Nach dem Besuch eines Gottesdienstes ging die Fahrt weiter zum Wallfahrtsort nach Vierzehnheiligen, wo man die Basilika aus dem 18. Jahrhundert, die Balthasar Neumann errichtete, besichtigen konnte. Nach der Mittagspause führte die Frankentour nach Michelau in das deutsche Korbmuseum. Nach der Besichtigung machte sich die Reisegruppe wieder auf den Weg in Richtung Fichtelgebirge, wo man noch in Himmelkron einen Zwischenstopp einlegte. Alle 94 Teilnehmer waren sich einig, die Reise ins Maintal in Oberfranken war ein gelungener Tagesausflug. Einige Ehepaare waren in Vierzehnheiligen getraut worden und erlebten noch einmal eine Hochzeitsreise auf den Spuren vergangener Zeiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.