Konnersreuth feiert

500 Exemplare ließ der CSU-Ortsverband von seiner aktuellen Bürgerfest-Zeitung drucken. Erster Leser war nach der Präsentation durch Alfons Ulrich, Philipp Schwan (von links) sowie Detlev Ernst und Uwe Rosner (von rechts) Bürgermeister Max Bindl (Mitte). Bild: jr
Lokales
Konnersreuth
18.07.2015
19
0

Hoch hergehen dürfte es am Sonntag, 19. Juli, von 10 Uhr bis Mitternacht in Konnersreuth: In der Ortsmitte steigt das 17. Bürgerfest.

Die Marktgemeinde und die Vereine und Organisationen hoffen auf viele Besucher. Vereinskartells-Vorsitzender Andreas Malzer verweist auf die familienfreundlichen Preise. "Sie wurden im Vergleich zum Fest vor zwei Jahren nicht erhöht."

Bereits um 8.45 Uhr bilden die Vereine einen Kirchenzug, anschließend beginnt ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Bürgermeister Max Bindl wird das Fest um 10 Uhr offiziell eröffnen. Um 11 Uhr präsentiert die CSU im Beisein geladener Ehrengäste die Sonderausstellung "70 Jahre Beschuss und Kriegsende Konnersreuth" in der Pfarrstube.

Für die musikalische Unterhaltung wird bestens gesorgt sein. Am Pfarrer-Naber-Platz spielt von 10 bis 13 Uhr die Jugendblaskapelle Konnersreuth, von 14 bis 17 Uhr musizieren die Band "Bredlbroad" der Heilpädagogischen Tagesstätte Irchenrieth sowie die Konnersreuther "Höidlbrummer". Um 18 Uhr übernimmt der Musikverein Ernestgrün. Auf der zweiten Bühne am Therese-Neumann-Platz spielt von 10.30 bis 18 Uhr das "Stiftland-Trio", ab 20 Uhr die Band "Zu(T)Dritt".

Traktortreffen

Zu den Höhepunkten des Bürgerfestes zählt wieder ein großes Traktortreffen beim Großparkplatz, organisiert vom Handwerkerstammtisch. Um 14 Uhr startet eine Ausfahrt der Dieselrösser, bereits um 13 Uhr bilden Kinder einen Trettraktorkorso. Freuen können sich die kleinen Bürgerfestbesucher auch auf eine Spiel- und Spaßmeile der Feuerwehr, eine Hüpfburg und andere Attraktionen wie etwa Kinderschminken. Bei einem Bürgerkönigsschießen werden die besten Schützen mit dem Lichtgewehr gesucht.

Umfangreich ist das kulinarische Angebot. Schmecken lassen können sich die Gäste unter anderem Schweinebraten mit Spouz'n, eine Leberknödelsuppe oder eine ungarische Bauernsuppe, Wildschwein am Spieß, Gyros, Fische aus heimischen Gewässern, italienische Teller sowie Kaffee und Kuchen. Auch das Getränkeangebot dürfte kaum Wünsche offen lassen. Neben Bierspezialitäten gibt es Weine, Cocktails, Prosecco und Hochprozentiges an einer großen Bar.

Bürgerfest-Zeitung

Der CSU-Ortsverband hat auch heuer wieder eine Bürgerfest-Zeitung herausgebracht. Auf 48 Seiten gibt es jede Menge Informationen über die Marktgemeinde und ihre Vereine. Im Mittelpunkt stehen Jubiläen des TSV, des TTC, des Burschenvereins und der Feuerwehren Konnersreuth und Höflas. Für den Druck und das Layout zeichnete Alfons Ulrich verantwortlich, die Redaktion bildeten Detlev Ernst, Uwe Rosner und Philipp Schwan. Angeboten wird die Zeitung zum Preis von 2,50 Euro in der Pfarrstube und durch herumziehende CSU-Mitglieder. Der Verkaufserlös geht an das Vereinskartell.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.