Kontingent gekürzt

Das neu gewählte Vorstandsgremium des FCB-Fanclubs Konnersreuth mit (von links) Markus Hecht, Alois Hümmer, Stefan Rosner, Wolfgang Bauer, Vorsitzendem Raimund Stock, Alfons Ulrich, Hans Schrems, Werner Schaumberger, Stefanie Hümmer und Manfred Grüssner. Bild: jr
Lokales
Konnersreuth
23.05.2015
27
0

Der FC Bayern-Fanclub Konnersreuth setzt weiter auf Raimund Stock: Die Mitglieder des Vereins bestätigten ihren Vorsitzenden jetzt für weitere zwei Jahre im Amt. Dieser übte Kritik an der Kürzung des Kartenkontingents.

Alle Kandidaten erhielten bei den Neuwahlen das einhellige Vertrauen. Als Stellvertreter stehen dem Vorsitzenden Stefan Rosner und Hans Schrems zur Seite, Kassenwart bleibt Alois Hümmer, Schriftführerin und Fahrtenleiterin ist unverändert Stefanie Hümmer. Den Ausschuss bilden Wolfgang Bauer, Markus Hecht, Manfred Grüssner, Andreas Malzer, Alfons Ulrich, Werner Schaumberger und Uwe Lang.

Als "immer noch faszinierend" bezeichnete Raimund Stock im Rückblick die Fahrten zu den FCB-Heimspielen in der Arena. Das Interesse sei weiterhin ungebrochen, die Karten seien stets schnell vergriffen und der Bus sei immer prall gefüllt gewesen. Schade sei allerdings, dass der FC Bayern München infolge der enorm großen Ticketnachfrage das Kontingent für den Fanclub gekürzt habe. Zu gegebener Zeit wolle man nach einer Lösung suchen, mit der alle Beteiligten leben können.

Stock erinnerte an einen Besuch in der Lebkuchen-Manufaktur Rosner in Waldsassen, den Adventsausflug nach Salzburg mit Besuch mehrerer Weihnachtsmärkte und die Teilnahme an Veranstaltungen in Konnersreuth und darüber hinaus. Beim Hobbyturnier des Eisclubs habe das Fanclub-Team erwartungsgemäß vielen anderen den Vortritt lassen müssen. Bei der Minigolf-Vereinsmeisterschaft haben sich Harald Ernst und Luca Weber gegen die 36 Konkurrenten durchgesetzt.

Spende für Gedenkstein

Die Aktivitäten des Konnersreuther Ferienprogramms habe der Fanclub finanziell unterstützt. Auch zur Erstellung des neuen Gedenksteins vor dem Resl-Haus seien 250 Euro beigesteuert worden. Wiederbelebt habe man das Familien- und Sommerfest, wobei sich der "Bezelwongergarten" als Veranstaltungsort bestens geeignet habe. Eigentümer Max Wenisch werde den Garten auch heuer wieder zur Verfügung stellen. Gefeiert wird am Samstag, 27. Juni. Die Minigolfmeisterschaft geht am 22. August wiederum auf der Anlage von Martin Weiß über die Bühne. Der bereits ausgebuchte Vereinsausflug führt heuer ins Riesengebirge.

Knapp 400 Mitglieder

Kassenwart Alois Hümmer berichtete von einer soliden finanziellen Grundlage des Vereins. Ärgerlich sei jedoch, wenn Änderungen nicht mitgeteilt werden, was unweigerlich zu unnötigen Kosten und Arbeitsaufwand führe. Die Mitgliederzahl liege bei knapp 400 und stagniere nun schon seit einigen Jahren. Alle Fans und Sympathisanten des deutschen Rekordmeisters könnten sich für zehn Euro im Jahr dem Fanclub anschließen. Auskünfte erteilt Raimund Stock unter Telefon 09632/5176.

Über einen Antrag, auch heuer wieder den Besuch eines Weihnachtsmarktes zu organisieren, wird demnächst beraten.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6869)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.