Seilspringen macht Spaß und stärkt das Herz

Seilspringen macht Spaß und stärkt das Herz (jr) Großen Anklang fand jetzt an der Grundschule das Projekt "Skipping Hearts" der Deutschen Herzstiftung. Deren Vertreterin aus Bayreuth, Franziska Schmidt, übte mit Kindern der 3.und 4. Klasse 90 Minuten lang das Seilspring-Projekt. Wichtigster Punkt war die Bewegung für die Kinder. "Wer Sport treibt, dazu noch einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko deutlich, im Alter am Herzen zu erkranken", erklärte die Referentin zu ihrem Ziel, Kinder wi
Lokales
Konnersreuth
24.04.2015
2
0
Großen Anklang fand jetzt an der Grundschule das Projekt "Skipping Hearts" der Deutschen Herzstiftung. Deren Vertreterin aus Bayreuth, Franziska Schmidt, übte mit Kindern der 3.und 4. Klasse 90 Minuten lang das Seilspring-Projekt. Wichtigster Punkt war die Bewegung für die Kinder. "Wer Sport treibt, dazu noch einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko deutlich, im Alter am Herzen zu erkranken", erklärte die Referentin zu ihrem Ziel, Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren. Trainiert wurde das Springen allein oder zu zweit. Wichtig waren die Freude und der Spaß an der Bewegung. Nach dem Training durften die Eltern der Kinder sowie die Mädchen und Buben der 1./2. Klasse zuschauen und sich selbst am Seil versuchen. Rektorin Monika Kunz war vom Interesse der Kinder ganz begeistert und sah sie neu motiviert für den Unterricht. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.