Weg ins Glück durch ein Bindengewirr

Lokales
Konnersreuth
29.09.2014
1
0
In der Pfarrkirche St. Laurentius gaben sich am Samstag der Konnersreuther Christian Hofmann und die Waldsassenerin Marietta Waller das Ja-Wort. Pater Thomas Mühlberger aus Fockenfeld traute das Paar. Das Duo Daniel Schenkl und Katharina Fröhler bereicherte die Feier musikalisch.

Nach dem Gottesdienst erwarteten Mitglieder der BRK-Bereitschaft Konnersreuth sowie die Arbeitskollegen der Waldsassener Rettungswache und die Krankenschwestern des Kuratoriums für Heimdialyse aus Weiden den angehenden Rettungsassistenten und die Krankenschwester. Dabei musste das Brautpaar ein Mullbindengewirr durchschneiden. Die weltliche Feier fand im Jugendheim in Waldsassen statt. Wohnen wird das junge Paar vorübergehend in Waldsassen, ehe es in Konnersreuth heimisch wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.