Freude über KIP-Zuschuss

Für die energetische Sanierung des ehemaligen Hauptschulgebäudes bekommt die Marktgemeinde Konnersreuth mehr als 800 000 Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm. Bild: jr
Politik
Konnersreuth
14.05.2016
18
0

805 000 Euro fließen aus dem Topf des Kommunalen Investitionsprogramms (KIP) für die energetische Sanierung des ehemaligen Hauptschulgebäudes (wir berichteten), wo die Bücherei, ein Gymnastikraum und einige Vereinsräume untergebracht sind. Bürgermeister Max Bindl zeigte sich im Marktrat erfreut von der Nachricht und kündigte den Einstieg in die Planungen an. CSU-Fraktionssprecher Andreas Malzer richtete einen "schönen Gruß nach Wiesau", womit er darauf anspielte, dass Bezirksrat Toni Dutz Mitglied des Verteilerausschusses war. Malzer begrüßte die Antragstellung: "Nur so lassen sich Projekte umsetzen." Kritik übte er an der SPD-Fraktion im Marktrat, die den Antrag mit Verweis auf mangelnde Erfolgsaussichten abgelehnt habe.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.