Marktrat billigt SPD-Antrag zum Bau befestigter Strecke
Gehweg barrierefrei

Der Marktrat billigte den Antrag der SPD für einen barrierefreien Ausbau des Gehwegs (Bild) von der Gartenstraße in die Gesteinerstraße. Bild: jr
Politik
Konnersreuth
05.07.2016
19
0
Einen barrierefreien Ausbau des Gehwegs oberhalb der Umgehung, im Bereich Gartenstraße zur Gesteinerstraße hatte die SPD in einem schriftlichen Antrag gefordert. Die SPD wünscht sich eine befestigte Strecke und denkt dabei vor allem an die älteren und gehbehinderten Mitbürger. Auch Eltern mit Kinderwagen sowie Schulkinder und Familien könnten von einem Wegeausbau profitieren. Mit Blick auf den neu gestalteten Friedhof sieht die SPD auch einen touristischen Aspekt. Bürgermeister Max Bindl befürwortete grundsätzlich diesen Antrag und will ihn mit ins Integrierte Ortsentwicklungskonzept aufnehmen, um Fördergelder zu erhalten. Reinhard Wurm (Freie Wähler) sah dagegen keine Notwendigkeit für einen Ausbau. Der Beschluss erfolgte letztendlich einstimmig.

Derzeit ist der Geh- und Radweg entlang der Staatsstraße vom Kreisverkehr bis zum Fockenfelder Weg im Bau. Die Untere Naturschutzbehörde hat aufgrund dessen einen naturschutzrechtlichen Ausgleich gefordert. Ein landschaftspflegerischer Begleitplan wurde bereits erstellt. Die Kompensationsmaßnahme, anhand der Planungen der Landschaftsfachbüros Albert Konrad, wurde gebilligt. Edgar Wenisch bat darum, keine Hochstammbäume zu pflanzen und dafür lieber Bäume, die Trockenperioden besser überstehen. Letztendlich sollen die Vorschläge des Fachbüros zur Ausführung kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.