Podiumsdiskussion zu Energiewende und Klimawandel
Zusammenhang oder Zufall?

Politik
Konnersreuth
25.06.2016
145
1

Die Arbeitsgruppe "Energie" und der SPD-Ortsverein veranstalten am Freitag, 22. Juli, um 19 Uhr, wieder eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Fachleuten. Thema: "Ehemalige Energiewende, Stromtrassen, Klimawandel und Klimakatastrophen". Zufall oder Zusammenhänge?

Als Referenten auf dem Podium werden MdB Uli Grötsch. MdL Annette Karl, Wetterexperte Andy Neumaier, Martin Härtl, stellvertretender BBV-Kreisobmann und betroffener Landwirt der geplanten Stromtrasse, sowie Markus Sporrer, betroffener Unternehmer durch den "Tod" der Energiewende. Organisation und Moderation liegen bei Edgar Wenisch. Stehen die jüngsten Katastrophen in Nieder- und Oberbayern in direktem Zusammenhang mit dem Klimawandel und damit mit der ins Stocken geratenen Energiewende? Bekommen wir zwei Stromtrassen und wie sind sie geplant? Wie ist die moderne Landwirtschaft an den jüngsten Katastrophen beteiligt? Weiß die Politik, wo sie hin will - und ist der Klimawandel wirklich beherrschbar? Die jüngsten Katastrophen beweisen, dass es überschwemmungssichere Gebiete offensichtlich nicht gibt. Was sind die Konsequenzen? Selbstverständlich kann und soll sich jeder Besucher in die Diskussion einbringen. Die Podiumsteilnehmer versprechen offene und ehrliche Antworten.
1 Kommentar
97
Dr. Peter Steinbock aus Eschenbach in der Oberpfalz | 27.06.2016 | 00:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.