Ungeschlagen an Tabellenspitze

Sport
Konnersreuth
01.02.2016
25
0

Sichtlich zufrieden zogen Schützenmeister und Sportleitung der Concordia-Schützen Bilanz. Besonders die erste Mannschaft zeigt sich zielsicher.

In der laufenden Rundenwettkampfsaison sind 22 Aktive in vier Mannschaften im Einsatz. Die erste Mannschaft mit Konrad Hart, Christina Fellner sowie Kerstin und Tanja Weiß rangiert in der Gauoberliga bisher ohne Niederlage an der Tabellenspitze. Sie hat die besten Chancen, den Wiederaufstieg in die Bezirksliga zu schaffen. Die erfahrene Mannschaft um Konrad Hart gewann bisher alle sieben Wettkämpfe und beendete die Hinrunde mit 14:0 Punkten und 10 338 Ringen. Christina Fellner erzielte bislang insgesamt 2655 Ringe und führt dabei mit einem Saisondurchschnitt von 379,29 Ringen die Rangliste der Konnersreuther an. Für die Rückrunde haben sich die Schützen viel vorgenommen. Die Mannschaft visiert die Meisterschaft in der Gauoberliga an.

Fuß fassen


Die zweite Mannschaft mit Peter Bauernfeind, Margit Hart, Sarah und Wolfgang Weiß sowie Manuel Ernst musste sich nach dem bitteren Abstieg aus der Gauliga zuerst neu formieren und wieder Fuß fassen. Bisher steht die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz und musste sich in der Hinrunde nur einmal geschlagen geben. Mit 10:2 Punkten und 8671 Ringen belegt die Gruppe derzeit den zweiten Tabellenplatz. In der Rückrunde wollen die Schützen den Tabellenplatz festigen. Margit Hart errang in sechs Wettkämpfen insgesamt 2204 Ringe was einen Durchschnitt von 367,33 Ringen bedeutet. Die dritte Mannschaft mit Corinna Bauer, Helga Bindl, Sigrid Haberkorn, Martin Dietz, Andreas Waidhas und Manuel Plonner kämpft auch in diesem Jahr wieder in der B-Klasse um Wettkampfpunkte. Die Mannschaftsführung ist mit dem Erreichten zufrieden. Höhen und Tiefen wechselten in der Hinrunde ab, so dass das Team in der Winterpause auf dem vierten Platz verweilt. Drei Siege und drei Niederlagen stehen in der Bilanz. Insgesamt konnten bisher 8311 Ringe und 6:6 Punkte erzielt werden. Alle Wettkämpfe zusammengerechnet erreichte Corinna Bauer 2148 Ringe, was im Durchschnitt pro Wettkampf 358 Ringen ergibt.

Die neuformierte vierte Mannschaft mit Matthias Plonner, Josef Burger, Tobias Schiml und Maximilian Schiedeck sowie Roland Weiß und Franziska Rosner startet in der C- Klasse. Nachdem eine neue Klasseneinteilung erfolgte, hat die vierte Mannschaft einen äußerst schweren Stand und konnte in der Vorrunde noch keinen Sieg verbuchen. Sehr zum Leidwesen von Mannschaftsführer Matthias Plonner. Dabei ist gegenüber dem vergangenen Jahr eine Leistungssteigerung zu verzeichnen. Doch die gegnerischen Mannschaften sind durchwegs stärker aufgestellt. Daher muss die relativ junge Konnersreuther Mannschaft einige schmerzliche Erfahrungen sammeln.

Punktlos


Noch ohne Punktgewinn überwintert sie auf dem sechsten Tabellenplatz. Insgesamt schossen die Schützen in fünf Begegnungen 6723 Ringe. Maximilian Schiedeck als bester Einzelschütze steuerte bisher 1661 Ringe bei, also im Durchschnitt 332,2 Ringe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rundenwettkampf (8)Schützenverein Concordia (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.