Ehrung für Maria und Jacob Janssen
Treue Urlauber mit eigenem Domizil

Bürgermeister Max Bindl (links) und Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr (rechts) dankten Maria und Jacob Janssen aus den Niederlanden für die jahrzehntelange Treue zur Marktgemeinde Konnersreuth. Bild: jr
Vermischtes
Konnersreuth
19.09.2016
16
0

Vor genau fünf Jahrzehnten kamen Maria und Jacob Janssen zum ersten Mal nach Konnersreuth. Seither sind sie der Marktgemeinde treu geblieben. Maria Janssens Mutter Berta Meuleberg war mit Therese Neumann verbunden; dank der Fürsprache der Resl sei sie damals von ihrem Gelenk-Rheumatismus geheilt worden. Zwischenzeitlich hat die Familie Janssen in der Friedhofstraße in Konnersreuth ein kleines Haus gekauft. Gut die Hälfte des Jahres wohnen sie in Konnersreuth, die andere Hälfte in Stein in der niederländischen Provinz Limburg. Gerne nehmen sie die rund sechs Stunden Fahrzeit auf sich. Das Ehepaar fühlt sich wohl in Konnersreuth, auch ihre Kinder und Enkel sind dort gerngesehene Gäste. Sie erzählen, dass sie in Stein 1974 eine Kirche zum Dank an die Resl gebaut haben. Dort finden bis zu 160 Menschen Platz. Jeden Sonntag wird dort eine heilige Messe im persönlichen Anliegen gefeiert. Bürgermeister Max Bindl dankte für die wohl einmalige Treue und hatte Beerenlikör und etwas Süßes dabei. Auch Pater Benedikt Leitmayr überreichte Präsente, darunter ein Bild der Resl und etwas Gutes für den Geist. Auch wenn die Janssens jetzt wieder die Heimreise antreten, spätestens im November sind sie wieder in Konnersreuth.

Weitere Beiträge zu den Themen: Urlauberehrung (20)Resl-Verehrer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.