Eisclub Konnersreuth ermittelt zum Saisonabschluss seine Vereinsmeister
Spannung bis zum letzten Schub

Das Team mit Alois Weiß, Manfred Rosner und Wolfgang Rosner (von rechts) holte sich den Vereinsmeistertitel des EC Konnersreuth. Vorsitzender Otto Gradl gratulierte und überreichte erstmals schwarze "Meister-T-Shirts" mit goldenem Aufdruck. Bild: hfz
Vermischtes
Konnersreuth
14.10.2016
24
0

Zum Saisonabschluss führte der Eisclub Konnersreuth seine Vereinsmeisterschaft auf Asphalt durch. Zwölf Mitglieder, per Auslosung aufgeteilt auf vier Mannschaften, traten auf der vereinseigenen Anlage an. Bei angenehmem Herbstwetter habe sich ein ausgeglichenes Turnier auf Bezirksliganiveau entwickelt, wie es vonseiten der EC-Verantwortlichen hieß. Die Partien seien "spannend bis zum letzten Schub" gewesen. Nach einem Hin- und Rückspiel (sogenannte Doppelrunden) ging die Mannschaft mit Wolfgang Rosner, Manfred Rosner und Alois Weiß knapp und etwas glücklich als Sieger hervor. Dahinter folgten die Teams mit Rainer Walenta, Karsten Neumann und Otto Gradl, Werner Schaumberger, Richard (Bobby) Lang und Karl Thaler sowie Josef Siller, Roland Günthner und Karl Schaumberger.

Vorsitzender Otto Gradl, der eingangs die Begrüßung und später auch die Siegerehrung vornahm, hatte für die Mitglieder des Siegerteams eine Überraschung parat: Er überreichte zum ersten Mal schwarze T-Shirts mit der goldenen Aufschrift "Vereinsmeister 2016".

Um die Verpflegung der Teilnehmer während und nach dem Turnier kümmerte sich Alfons Rosner jun. mit Mitterteicher Zoigl und selbst gemachten Leberkäse-Variationen. Die Feier des Saisonabschlusses in geselliger Runde dauerte noch bis nach Mitternacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Asphaltstock (3)EC Konnersreuth (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.