Frau der ersten Stunde

Für 20-jähriges Wirken als Kassiererin bedankte sich der FU-Ortsverband bei Gudrun Schiml (vorne, Zweite von rechts). Gewürdigt wurde sie von Vorsitzender Christa Wölfl (rechts), Stellvertreterin Elisabeth Kien (Zweite von links), stellvertretender Kreisvorsitzender Olga Luft (Dritte von links), Kreisrätin Inge Härtl sowie CSU-Ortsvorsitzendem Philipp Schwan und Marktrat Andreas Malzer (hinten, von rechts). Bild: jr
Vermischtes
Konnersreuth
27.02.2016
55
0

Seit 20 Jahren besteht der Ortsverband der Frauen-Union Konnersreuth. Als Ehrengast bei einem Festabend am 8. Juli erwarten die Damen Bayerns Sozialministerin Emilia Müller.

Vorsitzende Christa Wölfl berichtete bei der Jahresversammlung im Gästehaus Schwan, dass vor dem Jubiläumsabend ein Gottesdienst in Fockenfeld gefeiert wird. Dankesworte gingen an Kassiererin Gudrun Schiml, die von Anfang an beim derzeit 34 Mitglieder starken Ortsverband dabei ist. Sie leiste seit zwei Jahrzehnten eine hervorragende Arbeit, wie es hieß. "Sie ist unsere Frau der ersten Stunde", betonte Christa Wölfl bei der Ehrung.

In ihrem umfassenden Jahresbericht erinnerte die Vorsitzende an eine Vielzahl von Veranstaltungen, sowohl auf Orts- als auch auf Kreisebene. Besucht wurden etwa Bayerns kleinstes Gymnasium in Fockenfeld, der Windpark bei Arzberg sowie die Korallenzucht von Andreas Günthner. Schon Tradition habe die Maiandacht in Rosenbühl.

Beliebter Kuchenstand


Großartig angenommen worden seien der Kaffee- und Kuchenstand beim Bürgerfest sowie das Angebot im Rahmen des Ferienprogramms. Ein Wallfahrtsziel war die Kirche Maria Loreto, wo mit Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr ein Gottesdienst gefeiert wurde. Aktiv eingebracht habe sich der Ortsverband auch bei der Aktion "Lebendiger Adventskalender". Zudem habe man Seniorenbeauftragten Konrad Härtl bei den regelmäßigen Aktionen "Jung singt mit Alt" unterstützt. Christa Wölfl dankte für die Mitarbeit und freute sich über ein aktives Vereinsleben, das weit mehr beinhalte als politische Themen.

Den Dank des Kreisverbandes überbrachte stellvertretende Kreisvorsitzende Olga Luft, die als gebürtige Neudorferin ein Heimspiel hatte. Sie bescheinigte den Konnersreutherinnen eine herausragende Arbeit, die auch auf Kreisebene Beachtung finde. Seniorenbeauftragter Konrad Härtl ging auf den demografischen Wandel im Landkreis ein, wobei er auch die aktuelle Situation der Senioren vor Ort streifte.

Über die Arbeit im Kreistag informierte Kreisrätin Inge Härtl, aus dem Marktgemeinderat berichtete CSU-Fraktionsvorsitzender Andreas Malzer. Abschließend lud Ortsvorsitzende Christa Wölfl zur Maiandacht am 31. Mai nach Rosenbühl ein. Das Jubiläum des Ortsverbandes wird am 8. Juli gefeiert, am 11. September geht es Maria Loreto.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.