Ja-Wort in der Kapplkirche

Vermischtes
Konnersreuth
27.09.2016
63
0
Neudorf/Münchenreuth. Den Bund fürs Leben schlossen am Samstag in der Dreifaltigkeitskirche Kappl der Industriemeister Alexander Zinnecker aus Neudorf und die Altenpflegerin Michaela Köhler aus Neualbenreuth. Die Trauung nahm Pater Benedikt Leitmayr vor, gesanglich gestaltet wurde der Gottesdienst von einem fünfköpfigen Chor des Otto-Hahn-Gymnasiums aus Marktredwitz. Nach der Trauung wurde das frisch vermählte Paar von den Arbeitskollegen der Braut vom Altenheim St. Martin und den "Bier-Bikern" aus Neudorf mit einem Ehrenspalier und ohrenbetäubendem Lärm erwartet. Bevor es zum Feiern ging, waren noch einige Aufgaben zu bewältigen. So galt es, ein Herz auszuschneiden und an einem Beutel Flüssigkeit anzusaugen. Wohnen wird das junge Paar künftig in Neudorf. Die Trauung war die 18. und damit letzte in diesem Jahr in der Kapplkirche, wie es hieß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.