Jahrzehntelang treu zur Wehr

Zahlreiche Mitglieder zeichnete die Feuerwehr Konnersreuth für langjährige Treue aus. Dazu gratulierten stellvertretender Landrat Dr. Alfred Scheidler (links) und Bürgermeister Max Bindl (rechts). Bild: jr
Vermischtes
Konnersreuth
30.05.2016
75
0

Ganz im Zeichen des 125-jährigen Bestehens der Feuerwehr Konnersreuth stand kürzlich ein Ehrenabend. Dabei gab es zahlreiche Auszeichnungen für langjährige Mitglieder.

Viele der Geehrten zählten früher zur aktiven Truppe, bevor sie aus Altersgründen ausschieden. Dennoch blieben sie dem Verein eng verbunden und unterstützen die Feuerwehr ideell und finanziell. Bürgermeister Max Bindl, der von "Stützen des Vereins" sprach, und Vorsitzender Franz Pflaum dankten für zum Teil jahrzehntelangen Dienst und Vereinstreue und überreichten Urkunden. Glückwünsche gab es auch von Landrat-Stellvertreter Dr. Alfred Scheidler.

Seit 40 Jahren aktiv sind Kommandant Alfons Haberkorn und Vorsitzender Franz Pflaum, seit 30 Jahren gehört Thomas Siller zur Truppe. Vor 25 Jahren kamen Matthias Hofmann, Klaus Richtmann, Norbert Neumann und Philipp Sölch zu den Aktiven. Seit 10 Jahren aktiv sind Carina Titz und Maximilian Haberkorn.

Schon seit 50 Jahren sind Josef Neumann und Josef Weiß Mitglied im Verein, vor 40 Jahren traten Konrad Rosner, Alfons Haberkorn, Gerald Härtl, Gerhard Neumann, Franz Pflaum und Josef Rosner bei. Seit 30 Jahren dabei sind Roland Andritzky, Gerlinde Graßold, Reinhard Ernstberger, Martina Grillmeier, Thomas Siller, Franz Neudert, Franz Kraus, Herbert Walenta, Werner Koczy, Elisabeth Siller und Kosmas Pflaum. Urkunden für 20-jährige Mitgliedschaft gab es für Matthias Bauer, Patrick Kutzer, Josef Lang, Veronika Titz und Markus Besold. Seit 10 Jahren dabei sind Christian Betzl, Christian Burger, Matthias Tippmann, Tobias Tippmann, Martin Stingl, Florian Mayer, Tobias Meier, Matthias Tippmann, Roman Kirschbaum, Daniel Lauterbach, Carina Titz, Steffen Hillig, Maximilian Haberkorn, Dominik Rosner und Christine Kreuzer.

Philipp Sölch ging ausführlich auf die 125-jährige Geschichte der Wehr ein und lud zu den großen Festtagen vom 3. bis zum 6. Juni ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.