Konnersreuther feiern ihr Bürgerfest am Sonntag auf zwei Marktplätzen - Mit ...
Festmeile mit sechs Musikkapellen

Vermischtes
Konnersreuth
17.07.2015
1
0
Endlich ist es wieder soweit. Die Meteorologen haben schönstes Wetter angekündigt, so dass einem gelungenen Bürgerfest nichts mehr im Wege steht. Alle zwei Jahre laden Marktgemeinde und Vereine zu der Veranstaltung ein, die heuer bereits zum 17. Mal gefeiert wird.

Am Sonntag verwandeln sich von 10 bis 24 Uhr der Pfarrer-Naber- und der Therese-Neumann-Platz in eine große Festmeile, auf der alle musikalischen und kulinarischen Wünsche erfüllt werden. Bürgermeister Max Bindl und Vereinskartellsvorsitzender Andreas Malzer haben ein Programm erarbeitet, dass sich sehen lassen kann. Beginn ist um 8.45 Uhr mit dem Kirchenzug der Vereine und anschließendem Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Um 10 Uhr gibt der Rathauschef dann den offiziellen Startschuss für das Fest.

Am Vormittag öffnet die Sonderausstellung "70 Jahre Beschuss und Kriegsende Konnersreuth" in der Pfarrstube. Der CSU-Ortsverband gibt wieder eine eigene Bürgerfestzeitung heraus, wie gewohnt mit vielen Hintergrundinformationen.

Großgeschrieben wird seit jeher das musikalische Programm. Am Pfarrer-Naber-Platz spielt von 10 bis 13 Uhr die Jugendblaskapelle Konnersreuth auf. Von 14 bis 17 Uhr musizieren die Band "Bredlbroad" der Heilpädagogischen Tagesstätte Irchenrieth sowie die Konnersreuther Kultband "Höidlbrummer". Ab 18 Uhr feiert der Musikverein Ernestgrün beim Bürgerfest Premiere. Auf der zweiten Bühne am Therese-Neumann-Platz ist von 10.30 bis 18 Uhr das "Stiftland-Trio" zu hören und ab 20 Uhr die Band "Zu(T)Dritt".

Die kleinen Besucher kommen bei der Spiel- und Spaßmeile der Feuerwehr voll auf ihre Kosten. Sie können unter anderem in einer Hüpfburg toben oder sich lustig schminken lassen. Bei einem Bürgerkönigsschießen mit Lichtgewehr werden die besten Schützen der Marktgemeinde gesucht.

Großartig ist das kulinarische Angebot. Es reicht von Weißwürsten und Leberknödelsuppe über Wildschwein am Spiel und ungarische Bauernsuppe bis hin zu Schweinebraten mit Spouzn aus der "Gmoi-Kuchl". Zu trinken gibt es neben Bier Weine, Cocktails, Prosecco und Schnäpse an der Bar. Neben dem Bürgerfest findet wieder ein Traktortreffen beim Großparkplatz statt, zu dem mehr als 100 alte Bulldogs erwartet werden. Um 13 Uhr gibt es einen Traktor-Korso für die kleinen Fahrer, um 14 Uhr beginnt die Ausfahrt der großen Bulldoglenker.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.