"Starke Schau" in schwierigem Jahr

Bei der Eröffnung der 48. Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins B826 Konnersreuth um Vorsitzenden Reinhard Wurm (Mitte) freuten sich die Ehrengäste, dass auch sechs Jungzüchter mit eingebunden waren. Bild: kro
Vermischtes
Konnersreuth
23.11.2016
20
0

Keine Nachwuchssorgen hat der Kaninchenzuchtverein B826 Konnersreuth: Sechs der elf Aussteller waren Jungzüchter. Zu sehen gab es insgesamt 169 Tiere.

Bei der Eröffnung der 48. Lokalschau in den Hallen der Firma RK-Tec berichtete Vorsitzender Reinhard Wurm, dass das Zuchtjahr recht holprig begonnen habe. "Es fehlten einige Würfe." Erst im Frühjahr habe sich das Blatt gewendet. Mit 169 Kaninchen könne der Verein eine sehr starke Lokalschau präsentieren, so Wurm. Der Vorsitzende zeigte sich erfreut, dass fast durchwegs hohe Punktzahlen verteilt worden seien. Einige Züchter wollen sich deshalb an der Bayernschau am 17. und 18. Dezember in Straubing beteiligen. Wurm verhehlte aber auch nicht, dass das Zuchtjahr von Krankheiten und Seuchen überschattet sei. "Gott sei Dank haben wir keine Ausstellungssperre bekommen." Die 50. Lokalschau im Jahr 2018 wolle man in Verbindung mit der Kreisschau ausrichten. Wurms abschließender Dank galt allen Aktiven für den Aufbau der Lokalschau, Andrea Zandt für die Erstellung des Katalogs, Robert Dietz für die Erstellung eines Glückshafens sowie den Pokalspendern und der Firma RK-Tec für die Überlassung der Halle.

Kreisrätin und Ehrenschirmherrin Hannelore Bienlein-Holl war sehr erfreut über die große Anzahl von Jungzüchtern. Der Kaninchenzuchtverein könne deshalb positiv in die Zukunft schauen. Bürgermeister und Schirmherr Max Bindl zeigte sich begeistert vom Einsatz der Kaninchenzüchter. In 48 Lokalschauen seien rund 7500 Kaninchen ausgestellt worden, eine stolze Zahl. Im Namen der Marktgemeinde dankte er den Kaninchenzüchtern für ihr Engagement auch außerhalb des Vereins. "Auf den Kaninchenzuchtverein kann man sich verlassen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.