Täglich ein Fenster

Organisatorin Sigrid Schwan und die Enkel Laurenz (rechts) und Justus freuen sich schon auf den 23. Dezember, wenn im Gästehaus Schwan ihr "Lebendiges Adventsfenster" bestaunt werden kann. Bild: jr
Vermischtes
Konnersreuth
28.11.2016
26
0

Sigrid Schwan und Sabine Andritzky-Ulrich freuen sich auf die nächsten Wochen. Beide initiierten einst die Reihe, die in der sechsten Neuauflage beginnt.

Ab Donnerstag, 1. Dezember bis Heiligabend wird täglich, bis auf 5. und 22. Dezember, meist gegen 18 Uhr, ein Adventsfenster besucht: Dort können Teilnehmer einige besinnliche Momente verbringen. Auftakt ist am Donnerstag um 18 Uhr, wenn die KAB zum Bioladen Eckstein zur Eröffnung der Aktion einlädt. "Das Original des Lebendigen Adventskalenders ist in Konnersreuth zu Hause", erklären die Organisatorinnen Sigrid Schwan und Sabine Andritzky-Ulrich. Die Teilnehmer werden ein Fenster ihres Anwesens adventlich schmücken, um damit auf Weihnachten einstimmen. Auftakt ist jeweils mit einem kurzen besinnlichen Teil. Es bleibt jedem selbst überlassen, wie er diesen gestaltet. Die Adventsfenster-Besitzer laden Gäste noch zu einem warmen Getränk oder einem Plausch ein. Die Gäste werden um eine Spende gebeten, damit Unkosten getragen werden. Der Reinerlös soll am Ende der Aktion einem geeigneten Zweck übergeben werden. Die Organisatorinnen bitten, dass alle Adventsfenster bis zum Dreikönigstag erhalten bleiben. An den Weihnachtsfeiertagen könnten dann bei einem Rundgang alle Adventsfenster besichtigt werden. Neben zahlreichen Familien beteiligen sich heuer auch Vereine und Schulen an der Aktion. Mit dabei ist die Grundschule am 12. Dezember, allerdings schon um 7.45 Uhr morgens, die Spätberufenenschule Fockenfeld am 14. Dezember um 18 Uhr. Beendet wird die Aktion am Heiligen Abend um 16 Uhr mit der Kinderchristmette in der Pfarrkirche.

Das Original des Lebendigen Adventskalenders ist in Konnersreuth zu Hause.Sigrid Schwan und Sabine Andritzky-Ulrich
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.