Viele Besucher beim 29. Schlossfest in Fockenfeld

Vermischtes
Konnersreuth
21.09.2016
56
0

Fockenfeld. Großes Interesse fand am Sonntag das 29. Schlossfest des Förder- und Freundeskreises der Spätberufenenschule Fockenfeld. Zur Mittagszeit und phasenweise auch am Nachmittag platzte die frühere Landwirtschaftshalle förmlich aus allen Nähten, so groß war der Andrang. Dies lag natürlich auch am Dauerregen, der einen Aufenthalt im Freien verhinderte. Lediglich am frühen Nachmittag, bevor der Sturm auf das Kuchenbuffet einsetzte, ging es in der Halle etwas ruhiger zu (Bild). Für musikalische Unterhaltung sorgte die Konnersreuther Jugendblaskapelle unter der Leitung von Armin Scharnagl. Kurz nach dem Mittagessen stand ein kurzer Festakt auf dem Programm. Landrat-Stellvertreter Roland Grillmeier und Bürgermeister Max Bindl gratulierten der Schule zum 70. Bestehen und überreichten Präsente. Beide Politiker zeigten sich glücklich über diese Einrichtung und wünschten sich eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte. Unter den Besuchern waren viele ehemalige Schüler des Hauses, die sich gerne an ihre Zeit hier erinnerten. Um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten sich wieder ehrenamtliche Helfer aus den Pfarreien Konnersreuth und Brand bei Marktredwitz. Hausoberer Bruder Markus Adelt und Bürgermeister Max Bindl, der zum neuen Vorsitzenden des Fördervereins gewählt wurde (Bericht auf Seite 27), lobten das gute Miteinander. Bild: jr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.