Vor- und Querdenker

"Wie wollen wir morgen leben und arbeiten?", fragt Franz Alt (Bild). Nicht nur die CSU erwartet beim Vortrag am Donnerstag Antworten und Denkanstöße. Bild: privat
Vermischtes
Konnersreuth
24.10.2016
27
0

Er ist bekannt als Mahner, Querdenker und kritischer Geist. Am Donnerstag, 27. Oktober, kommt der ehemalige Fernsehjournalist Franz Alt nach Fockenfeld.

Die CSU Konnersreuth blickt heuer auf ihr 70-jähriges Bestehen zurück. Gegründet wurde der Ortsverband im Januar 1946. Dieses Jubiläum wollen die Christsozialen mit einem der profiliertesten deutschen Fernsehjournalisten feiern: Franz Alt. Dazu findet am Donnerstag, 27. Oktober, im Festsaal in Fockenfeld ein Vortragsabend statt. Beginn 19 Uhr. Franz Alt spricht zum Thema "Zukunft Erde - Wie wollen wir morgen leben und arbeiten?". Der Eintritt ist frei. Franz Alt ist einer der bekanntesten Fernsehjournalisten Deutschlands. 20 Jahre lang war er Gesicht und Moderator des Politmagazins "Report". Heute lebt der 78-Jährige in Bruchsal (Baden-Württemberg). Franz Alt ist weltweit ein gefragter Redner. Seine Bücher wurden zwischenzeitlich in 16 Sprachen übersetzt und erreichen eine Verkaufsauflage von bislang über drei Millionen Exemplare. Schnell wurde klar, dass Konnersreuth für Franz Alt nichts Unbekanntes ist. Durch Therese Neumann wurde er schon lange auf den Ort im Stiftland aufmerksam. Franz Alt steht nach seinem rund 90-minütigen Vortrag auch für Fragen und Diskussionen bereit. Die Buchhandlung St. Peter aus Tirschenreuth wird Bücher von Franz Alt verkaufen, die er auf Wunsch auch signiert. Willkommen sind alle Interessierten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Franz Alt (4)CSU Konnersreuth (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.