Preisträger des Zukunftswettbewerbs "Bauer sein heißt ..."
Hauptpreis in der Kategorie Betriebsentwicklung

Moderatorin Traudi Siferlinger (rechts) im Interview mit Monika und Hans Grillmeier Bild: Philipp Ledényi
Wirtschaft
Konnersreuth
04.02.2016
2755
0
Einen unvergesslichen Abend erlebten Monika und Hans Grillmeier aus Konnersreuth bei Schönficht vergangenen Sonntag. Auf Einladung des Deutschen Landwirtschaftsverlags waren sie Ehrengäste beim Hofball im Deutschen Theater in München. Als Preisträger des Zukunftswettbewerbs "Bauer sein heißt ...", wurde ihnen der Hauptpreis in der Kategorie Betriebsentwicklung überreicht.

Für ihren "grandiosen, vielfältigen, auf etlichen Standbeinen stehenden, kunterbunten Quer-Beet Bauernhof" wurden sie vom Jurymitglied Petra Kindhammer , der Leiterin der Abteilung Landwirtschaft und Umwelt im Bayerischen Rundfunk, bereits im Radiobeitrag "Notizbuch" und in der Fernsehsendung "Unser Land" vorgestellt. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre vom Bauernverband, dem Bayerischen landwirtschaftlichen Wochenblatt und dem Bayerischen Rundfunk ausgeschrieben. Bewertet werden dabei grundsätzlich Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Vorbildfunktion, Schaffung von Arbeitsplätzen, positive Wirkung auf das Image der Landwirtschaft und Bereicherung des Dorflebens.

Für die Jury sei beeindruckend gewesen, wie Johann Grillmeier als Quereinsteiger in die Landwirtschaft gemeinsam mit seiner Frau einen erfolgreichen Weg gestaltete, mittlerweile 17 Auszubildende für Landwirtschaft begeisterte und von Beginn an Marketing, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit als Schlüssel für eine erfolgreiche Landbewirtschaftung sieht.

___



Weitere Informationen:

www.meinbauer.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.