Mit den Volkshochschulen zur Landesausstellung
Bier und Brauen

Ein Braumeister in Nürnberg um das Jahr 1430. Bild: hfz

Amberg-Sulzbach. Im Jahr 1516 beschlossen in Ingolstadt die bayerischen Herzöge das Reinheitsgebot. Der Geschichte von Hopfen und Bier, vom Brauen, von Bierstreiks, von Wirtshauskultur und bayerischer Lebensart ist die Landesausstellung in Aldersbach gewidmet. Die Volkshochschulen der Stadt Amberg und des Landkreises bieten mit dem historischen Verein einen Besuch am Samstag, 4. Juni, an. Abfahrt ist um 8.15 Uhr an der Feuerwache Amberg, Rückkunft gegen 18 Uhr. Nach dem Besuch der Ausstellung und einer Mittagspause geht es in die ehemalige Klosterkirche Maria Himmelfahrt.

Für Fahrt, Eintritt und Führung sind 35 Euro zu zahlen. Die Leitung hat Kreisheimatpfleger Dieter Dörner. Anmeldungen bis Freitag, 20. Mai, bei der VHS Amberg (09621/10-238) oder der Landkreis-Volkshochschule (09661/80-294).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.