Mundart-Ecke
Das Sauschwanzl auf dem Giftzedl

Giftzedl - so haben schon Generationen von Kindern ihr Zeugnis genannt. Besonders giftig war der Leistungsnachweis immer dann, wenn er mit einem Sauschwanzlversehen war. Bild: dpa
Das Schuljahr ist zu Ende und die Kinder in der Oberpfalz haben ihren Giftzedl erhalten. Giftzedl - so haben schon Generationen von Kindern ihr Zeugnis genannt. Besonders giftig war der Leistungsnachweis immer dann, wenn er mit einem Sauschwanzlversehen war. Wegen ihrer geschwungenen Form versahen die Schüler die gefürchtete Note 6 mit dem verniedlichenden Metapher aus der Tierwelt.

Die Eselsbänk bleibt in den nächsten sechs Wochen unbesetzt - wenn es eine solche überhaupt noch gibt. Auf der am hinteren Ende des Klassenzimmers befindlichen Sitzgelegenheit musste einst der Klassenkasper Platz nehmen, wenn er sich wieder einmal daneben benommen hatte. Wie die Eselsbänk, so sind auch andere pädagogisch höchst fragwürdige Sanktionen und mit ihnen die Mundartausdrücke verschwunden: So hat der Datznstecka (Schlagstock des Lehrers) längst ausgedient, der Pädagoge zieht nicht mehr an den Schmolzfedern (Haaransatz an den Schläfen) und auch der mitunter zur Züchtigung benutzte Ochsenfiesl ist auf dem Müllhaufen der "guten alten Zeit" verschwunden.

Die Vorstufe von G 8 und dreigliedrigem Schulsystem war in Bayern die Unterscheidung zwischen Werchadochs- (Werktags-) und Feierdochschöll (Feiertagsschule). Das Königreich Bayern führte 1803 Feiertagsschulpflicht ein, die unmittelbar nach dem Verlassen der Werktagsschule begann, bis zum 18. Lebensjahr dauerte, und den Besuch eines öffentlichen Religionsunterrichts, der "Christenlehre", einschloss.

In Auerbach zum Beispiel wurden die Feiertagsschule im Sommer jeweils von 6.30 Uhr bis 8.30 Uhr und die Christenlehre im Anschluss an den um 8.30 Uhr beginnenden Pfarrgottesdienst abgehalten. Im Winter begann die Messe um 9 Uhr, die Christenlehre um 10.30 Uhr und um 11 Uhr dann die Feiertagsschule.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schule (582)Mundart-Ecke (37)Dialekt (69)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.