Neue Schmetter-Asse

Wo unterrichten die besten Volleyballer? Die Lehrer aus Amberg und dem Landkreis wollten das genauer wissen und spannten das Netz auf.

Amberg-Sulzbach. Der Kreisverband des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) veranstaltete auch heuer wieder das Volleyballturnier um den Konrad-Heiß-Pokal. Eingeladen waren alle Schulen in der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Vorsitzender Martin Sekura konnte sechs Mannschaften begrüßen, die zunächst in zwei Gruppen gegeneinander antraten.

Der Vorjahressieger, das Team des Herzog-Christian-August-Gymnasiums (HCA), gewann gegen die Sulzbach-Rosenberger Montagsvolleyballer. Beim Spiel gegen die Volksschule Königstein holte sich jede Mannschaft einen Satz. In der Gruppe 2 setzte sich zunächst die Truppe des Gregor-Mendel-Gymnasiums (GMG) gegen die Berufsschule Sulzbach-Rosenberg durch. Die gemischte Mannschaft der Dr.-Johanna-Decker-Schulen und des Beruflichen Schulzentrums Amberg holte nach dem Sieg gegen die Sulzbacher Berufsschullehrer einen Satz. Somit kam es zu hochklassigen Überkreuzspielen, die absolut ausgeglichen verliefen und schließlich durch nur einen Punkt entschieden wurden: Die Mannschaft Decker-Schulen/Berufschulzentrum Amberg setzte sich gegen das HCA durch, die Volksschule Königstein gegen das Gregor-Mendel-Gymnasium.

Die drei Endspiele brachten schließlich folgenden Endstand: Sieger und Gewinner des Konrad-Heiß-Pokals 2016 ist erstmals die Mannschaft der Dr.-Johanna-Decker-Schulen und des Berufsschulzentrums Amberg vor Königstein, Dritter GMG Amberg vor dem HCA, der Sulzbacher Volleyballgruppe und der Berufsschule Sulzbach-Rosenberg. Die Organisatoren Werner Winter und Günter Hufnagel überreichten die Urkunden. Karin Heiß übergab den Siegerpokal.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.