Gegenbesuch beim Ensemble Cababana
Chorleiter aus Uganda zu Gast

Jude Luwaga. Bild: hfz
Kultur
Kreis Amberg-Sulzbach
10.10.2016
37
0

Amberg-Sulzbach. Im Sommer vergangenen Jahres bereiste der Chor Cababana Uganda - jetzt empfangen die Sänger ihre Gastgeber zu einem Gegenbesuch.

Wie Chorleiterin Agnes Kramer mitteilte, sind die beiden Leiter des Cacemcho-Chores, Margaret Namagembe und Jude Luwaga unterwegs nach Deutschland. Sie werden ihre Freunde aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach besuchen und in Ensdorf sogar Workshops für Kinder anbieten.

Der Kontakt über die Kontinente hinweg besteht schon seit einigen Jahren. Hintergrund ist das Projekt "Himbisa Mukama" unter Leitung von Joseph Wasswa , an dem auch das Ensemble Cababana beteiligt ist. Wasswa, der heute in Regensburg lebt, stammt selbst aus Uganda. Der Musiker engagiert sich für verschiedene soziale Projekte in seiner Heimat. Im Mai 2015 waren bereits etwa 20 Mitglieder des Cacemcho-Chores zu Gast in der Region. Die Afrikaner sorgten damals unter anderem mit einem spontanen Konzert auf dem Amberger Marktplatz für Aufsehen. Vier Monate später wurde dem Chor dann in der Heimat eine besondere Ehre zuteil. Cacemcho durfte bei der Messe singen, die Papst Franziskus im November 2015 in der Hauptstadt Kampala zelebrierte.

Wer Margaret Namagembe und Jude Luwaga sowie den Sound des afrikanischen Landes kennenlernen will, der ist am Samstag, 29. Oktober, in der Kindertagesstätte Arche Noah (Schulstraße 28) in Kümmersbruck richtig. Die beiden bieten zwei Kurse für die Allgemeinheit an. Von 10 bis 13 Uhr steht Trommeln und Tanzen auf dem Programm. (Kosten: 20 Euro pro Person). Von 14 bis 17 Uhr ist bei einem Chorworkshop singen angesagt (15 Euro). Wer beide Teile mitmacht, zahlt 30 Euro. Anmeldungen nimmt Agnes Kramer, 09621/8 46 88, kramer-agnes@web.de entgegen.

Weitere Informationen:
www.cababana.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.