Nordbayerischer Musikbund ehrt mit Kreiskonzert in Schlicht die Werkvolkkapelle
Jubilare blasen selbst den Marsch

Kultur
Kreis Amberg-Sulzbach
05.03.2016
33
0

Amberg-Slzbach. (u) Das Kreiskonzert des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) ist am Samstag, 9. April, um 19.30 Uhr in Schlicht. Mit dem Austragungsort berücksichtigt man, dass die Werkvolkkapelle Schlicht 2016 ihr 60-jähriges Bestehen feiert.

Neben den Gastgebern nehmen mit dem Musikverein Freudenberg und der Blaskapelle St. Ägidius Schmidmühlen zwei weitere Jubelkapellen teil. Sie feiern heuer ihr 40-jähriges Bestehen. Vierter im Musikerbunde ist die Blasmusik Gebenbach. Insgesamt gestalten circa 160 Musiker das Konzert. Für jedes der vier Orchester ist eine Spielzeit von etwa 20 Minuten vorgesehen.

Zur Vorbereitung des musikalischen Events trafen sich auf Einladung des NBMB-Kreisvorsitzenden Werner Stein (Hirschau) die Vorstände beziehungsweise Dirigenten der mitwirkenden Kapellen und NBMB-Kreisdirigent Gerhard Böller. Die Vorbereitung des Kreiskonzertes wird auch eines der Hauptthemen der NBMB-Kreisversammlung am Donnerstag, 17. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Roter Hahn in Schlicht sein. Zudem geht es um die Nachwahl eines Schatzmeisters und die für 2017 geplante Großveranstaltung "dousamma".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.