Grünen-Delegation überzeugt sich bei Hardy Barth
Energiewende real

Beim Besuch in Schwend (von links): Bundestagsabgeordneter Dieter Janecek, Gaby Mutzbauer, Firmenchef Hardy Barth, die Amberg-Neumarkter Bundestagskandidatin Yvonne Rösel und Bezirksvorsitzender Stefan Schmidt aus Regensburg. Bild: hfz
Politik
Kreis Amberg-Sulzbach
29.11.2016
69
0

Amberg-Sulzbach. Bei einem Besuch des Grünen-Bundestagsabgeordneten Dieter Janecek, des Bezirksvorsitzenden Stefan Schmidt und der Grünen-Direktkandidatin für die Bundestagswahl, Yvonne Rösel, ging es um neue Strategien zur Speicherung von regenerativem Strom - das zentrale Schlüsselthema des EDV- und Elektrotechnik-Betriebs Hardy Barth in Schwend als Wegbereiter zum Erfolg bei der Energiewende.

"Das Bewusstsein der Energiewende und der Elektromobilität ist in den Köpfen der Bürger angekommen. Wir wollen mit unserem Betrieb die Machbarkeit demonstrieren", erläuterte der Firmenchef den Gästen. Wie weit das Unternehmen diesem Ziel schon nähergekommen ist, klärten der Abgeordnete und der Bezirksvorsitzende zusammen mit einigen kommunalen Grünen-Vertretern hierbei ab. Mit effektiven Methoden zur Speicherung von Solarenergie ist die Firma Barth zu ungefähr 95 Prozent schon energieautark, heißt es in einer Mitteilung zu dem Besuch.

Immerhin arbeiten hier an die 25 Beschäftigte und der Fuhrpark mit vier Elektrofahrzeugen gehört auch dazu. Ein Modell, das für Privathaushalte und mittelständische Betriebe zu übernehmen wäre. Jeder Einzelne könne demnach die Unabhängigkeit von den großen Energieerzeugern erreichen und das erklärte Ziel Energiewende scheine greifbar nahe.

Wesentliche Bausteine bei diesem Konzept seien die eigens entwickelte innovative Elektroladesäule und das intelligente Steuerungsprogramm der Firma. "Dieses Pilotprojekt zeigt, dass die Energiewende machbar ist und auch die Elektromobilität kommen wird", resümierte Janecek.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.