Kreisausschuss genehmigt Umbau des Dienstgebäudes in der Adalbert-Stifter-Straße
Gesundheitsamt ohne Barrieren

Der Wintergarten (vorne) der ehemaligen Landwirtschaftsschule in der Amberger Adalbert-Stifter-Straße wird im Zuge des Umbaus abgebrochen. Das bisher in der Hockermühlstraße untergebrachte Gesundheitsamt erhält dabei im Untergeschoss vier Büros (links vom Eingang unter dem Gebäudevorsprung) und mehrere Nebenräume (rechts davon).
Politik
Kreis Amberg-Sulzbach
29.11.2016
79
0

Noch ist die ehemalige Landwirtschaftsschule in der Adalbert-Stifter-Straße in Amberg als Erstaufnahme für Flüchtlinge in Gebrauch. Mittelfristig verbindet Landrat Reisinger aber eine andere Vision mit ihr: "Da kriegen wir ein barrierefreies Gesundheitsamt."

Amberg-Sulzbach. Den ersten Schritt dazu tat der Kreisausschuss, als er den Umbau genehmigte, durch den das Gesundheitsamt vier Büroräume im Untergeschoss nutzen kann. Reisinger nannte das Gebäude eine "sehr gute Liegenschaft", unterkellert und mit Parkplätzen. Eine Nutzung durch das Gesundheitsamt sei nahezu ideal. Neben den vier Büros (20 bis 28 Quadratmeter) für jeweils zwei Personen sind ein Kopierraum, ein Archiv, eine Teeküche und ein Putzraum vorgesehen. Gesamtkosten: rund 140 000 Euro. Die Büros liegen in dem Teil des Untergeschosses, der nicht an die Regierung der Oberpfalz zur Unterbringung von Flüchtlingen vermietet ist. "Die Eingangssituation der Büroebene ist von der Flüchtlingsnutzung unabhängig", nannte die Sitzungsvorlage einen weiteren Vorteil des Gebäudes.

124 BewohnerDie Erstaufnahmeeinrichtung in der Adalbert-Stifter-Straße ist aktuell mit 124 Flüchtlingen belegt. Das erklärte am Dienstag Markus Roth, der Pressesprecher der Regierung der Oberpfalz, auf AZ-Nachfrage. Insgesamt gibt es 180 Plätze. Laut Roth läuft der Mietvertrag mit dem Landkreis bis Herbst 2017. Je nach Flüchtlingssituation sei aber auch denkbar, dass man früher rausgehe. (ll)


Eine sehr gute Liegenschaft.Landrat Richard Reisinger
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.