Reinhold Strobl (SPD) möchte filmtechnisch noch mehr für den Landkreis rausholen
Lieber ganze Serie als ein Tatort

Politik
Kreis Amberg-Sulzbach
26.01.2016
175
0

Amberg-Sulzbach. Eigentlich sind sich die beiden Landtagsabgeordneten Harald Schwartz (CSU) und Reinhold Strobl (SPD) ja einig: Es wäre toll, wenn in geeigneten Ortschaften des Landkreises Aufnahmen für öffentlichkeitswirksame Filme gemacht würden. Amberg-Sulzbach als Kulisse für den Tatort zum Beispiel. "Dagegen kann man nichts haben", meint Strobl in Reaktion auf die Ankündigung von Schwartz, dass die Bayern Tourismus Marketing GmbH im Landkreis mal mögliche Drehorte unter die Lupe nimmt ("Bester Tatort gesucht", AZ vom 23. Januar).

Strobl erläutert aber per Pressemitteilung, dass seiner Meinung nach (die er bereits im Juli 2014 äußerte) etwas anderes noch viel mehr bringen würde: eine Serie, die in der Oberpfalz spielt, um die Region überregional bekannt zu machen. "Sie sollte spannend, unterhaltsam und humorvoll sein", verbindet Strobl damit klare Vorstellungen. "Wir haben schließlich zwischen Regensburg und Waldsassen oder zwischen dem Fichtelgebirge und dem Oberpfälzer Wald viel zu bieten." Sogar geeignete Schauspieler, die in einer solchen Serie mitwirken könnten, meint Strobl. Selbst wenn sie ihr Können bisher nur auf Oberpfälzer Bühnen zeigten. Und für andere Töne könnten die Einheimischen auch gleich sorgen: "Wir haben hervorragende Musiker."

Auf diesem Weg könne es der Oberpfalz möglicherweise gelingen - nach dem Vorbild anderer Landesteile, die sich dem Zuschauer durch Fernsehserien positiv einprägten -, ihr Mauerblümchendasein abzulegen. Denn, Strobl hat es am eigenen Leib erfahren, leider gebe es in weiten Teilen Deutschlands Menschen, die "die Oberpfalz mit der Pfalz verwechseln, und andere, die der Ansicht sind, dass in der Oberpfalz gebellt wird".

Auf dem Weg zu einem anderen Image müsse man freilich durchaus dicke Bretter bohren: "Allein mit einem einzelnen Dreh, bei dem dann vielleicht überhaupt nicht rüberkommt, wo er gedreht wurde, kann man eine Region nicht bekannt machen." Mit einer gemeinsamen Anstrengung aber schon.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.