Schmidmühlener Direktkandidat der Bayernpartei für Bundestagswahl
Michael Prensky tritt an

Michael Prensky ist Direktkandidat der Bayernpartei. Bild: hfz
Politik
Kreis Amberg-Sulzbach
04.09.2016
137
0

Amberg-Sulzbach/Neumarkt . Die Kreisverbände Oberpfalz-Nord und Neumarkt der Bayernpartei haben den seit gut zweieinhalb Jahren in Schmidmühlen wohnenden Michael Prensky (57) zum Direktkandidaten des Wahlkreises 232 für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Das geht aus einer Pressemitteilung der Partei hervor. Prensky, so hieß es darin, sehe den Bundestags-Wahlkampf insgesamt als gutes Training an, "durch den wir sehen werden, wo die Partei steht. Wer nichts wagt, der kann auch nichts gewinnen".

Der Kandidat stammt ursprünglich Crimmitschau und sieht sich selbst als "Westsachse in Bayern". In seiner Geburtsstadt hatte er auch seine Schul- und Lehrzeit absolviert. Seit 1996 ist er fest in Bayern integriert. Hier hat er seine neue Heimat gefunden. Politisch ist er nach seinen Worten ohne Altlasten. Den Schwerpunkt lege er mit seiner Kandidatur auf die Asyl- und Flüchtlingsproblematik sowie auf Arbeits- und Familienpolitik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.