Bayerische Sportjugend zeichnet aus
Gold für Günter Simmerl

Der Vorsitzende der Bayerischen Sportjugend im Kreis Amberg, Reinhard Weber (rechts), überreichte Günter Simmerl (links) die Plakette. Bild: hfz
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
16.11.2016
42
0

Die Bayerische Sportjugend macht es sich alle zwei bis drei Jahre zu eigen, Personen, die dem Sport in ideeller oder materielle Art und Weise positiv gegenüber stehen, zu ehren. Seit 1985 steht eine Institution in einem besonderen Fokus für die Förderung des Sports in und um Amberg.

Amberg. Die Rede ist von der Conrad Sportförderung. Mit einem Betrag von etwa 1,4 Millionen Euro wurden nicht nur Sportvereine, Leistungs- und Breitensport gefördert, sondern, und das sei auch erwähnt, die Bayerische Sportjugend im Kreis Amberg-Sulzbach.

Ob für Projekte mit Schulen oder zur eigenen Ausstattung des Teams, um in der Öffentlichkeit auch wahrgenommen zu werden in Form von Poloshirts, Banner, sowie bei Übungsleiterausbildung- oder Fortbildungslehrgängen. Kurzum hatte die Conrad Sportförderung unter Günter Simmerls Geschäftsführung immer ein offenes Ohr für die Belange der BSJ Amberg-Sulzbach.

Nach Bronze und Silber wurde im Rahmen des Arbeitskreises für Sport in Schule und Verein nun Günter Simmerl die goldene Plakette der Bayerischen Sportjugend übergeben, bedacht mit den besten Wünschen, auch dieses Danke für die Unterstützung des Sports an die Hauptversammlung weiter zu geben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayerische Sportjugend (8)Günter Simmerl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.