Der Kracher für TSV Theuern
FFC Wacker München kommt zum Pokalspiel

Gut gerüstet für den Pokalschlager am Feiertag: Die Fußballerinnen des TSV Theuern. Bild: ref
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
30.09.2016
92
0

Theuern. Am 5. Spieltag der Landesliga Nord kommt es zum Duell der beiden einzigen oberpfälzer Vertreter in der zweithöchsten bayerischen Spielklasse. Dabei sind die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Theuern am Samstag, 1. Oktober, um 16 Uhr zu Gast beim TSV Neudorf. Die Vilspanther erwischten den besseren Saisonstart und konnten ihre beiden bisherigen Heimspiele gewinnen, auswärts ist man dagegen noch ohne Punkt. Neudorf kann mit einem Heimsieg den Tabellenkeller verlassen und Anschluss an das Mittelfeld halten. Bereits vor wenigen Wochen trafen beide Mannschaften in der 1. Hauptrunde des Verbandspokals schon einmal aufeinander. Hier gewann der TSV Theuern durch Tore von Eva Kölbel und Nadine Lang verdient mit 2:1. Durch diesen Sieg kommt es nun am Montag, 3. Oktober, im Achtelfinale zu einem echten Pokalkracher. Die Losfee bescherte den Vilspanthern den Regionalligisten FFC Wacker München. Die Oberbayern stiegen in der vergangenen Saison aus der 2. Bundesliga ab und suchen derzeit in der Regionalliga noch nach ihrer Form, dennoch reisen sie als klarer Favorit in die Oberpfalz. "Dieses Spiel ist ein Höhepunkt für unsere junge Mannschaft und wir wollen versuchen, uns so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen," so TSV-Trainer Bernhard Müller. Anstoß des Pokalspiels ist um 14 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Theuern,

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.