Frauenfußball
Das große Zittern

Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
06.05.2016
27
0

Noch drei Spieltage bis Saisonende bei den Fußballfrauen, und in der Bezirksoberliga bangen fünf von zehn Mannschaften.

Amberg. Tabellenführer SV Neusorg dürfte beim stark abstiegsgefährdeten SV Altenstadt eigentlich nichts anbrennen lassen. Eine deutlich schwerere Hürde gilt es für den punktgleichen Vize TSV Theuern zu meistern, der beim Rangvierten SV Wilting vor einer heiklen Aufgabe steht - der schwierigsten im Restprogramm. Der FC Edelsfeld hat sich durch eine starke Serie in Sicherheit gebracht und könnte sogar noch auf Rang vier klettern: Wenn Theuern Schrittmacherdienste gegen Wilting leistet und die Hausaufgaben gegen die noch gesicherte SpVgg SV Weiden (6.) gemacht werden. Sorgenfalten dagegen beim TuS Rosenberg - die knappe und auch etwas unglückliche Niederlage in Edelsfeld war ein Rückschritt, aber kein Beinbruch, denn die Hüttenstädterinnen haben noch alles selbst in der Hand. Aber schwierig wird es allemal, denn der Tabellendritte, der SC Regensburg II, macht seine Aufwartung im Aicher-Stadion.

Vier weitere Teams bangen neben Rosenberg um den Klassenerhalt: SpVgg SV Weiden, FC Thalmassing, SV Altenstadt/Voh. und die SpVgg Ziegetsdorf.

In der Bezirksliga Nord konnte die DJK Utzenhofen ihre Situation in einem vorgezogenen Derby am Dienstag gegen die SpVgg Ebermannsdorf nicht verbessern, denn die Partie ging mit 1:2 (1:1) in die Binsen. Die mit dem letzten Aufgebot angetretenen Lauterachtalerinnen traten geschlossen auf und kämpften famos, mussten aber sehr unglücklich mit 1:2 die Segel streichen. Das Schicksal nahm nach einer Viertelstunde seinen Lauf, als Jana Rogenhofer nach starker Vorarbeit von Steffi Moser zur Gästeführung einnetzte. Das Heimteam kam aber dann besser ins Spiel und belohnte sich mit dem Ausgleichstreffer, für den Ramona Federhofer mit einem herrlichen Schuss in den Winkel (27.) verantwortlich zeichnete. Nach dem Wechsel vergaben die Pongratz-Mädels einen Foulelfmeter, und zu allem Überfluss bugsierte die Heimelf in der 67. Minute nach einem scharfen Freistoß von Steffi Moser das Leder ins eigene Tor.

Damit finden am Wochenende nur noch drei Partien statt. Das Spitzentrio beschäftigt sich mit den drei letzten der Tabelle: Spitzenreiter FC Oberviechtach/Teunz gastiert bei der FC Eintracht Schwandorf, die punktgleich mit der DJK Utzenhofen auch unbedingt noch punkten müsste. Einen Punkt weniger hat der SV 08 Auerbach, der gegen den Absteiger FC Bergham nicht anbrennen lassen sollte. Auch der FC Schwarzenfeld peilt gegen den Vorletzten TV Nabburg II einen Heimdreier an.

FrauenfußballBezirksoberliga

16. Spieltag

Edelsfeld - SpVgg SVWeiden Sa. 16 Uhr

Wilting - Theuern Sa. 17 Uhr

Thalmassing - Ziegetsdorf Sa. 17 Uhr

Altenstadt/V. - Neusorg Sa. 17 Uhr

Rosenberg - SC Regensb. II Sa. 17 Uhr

Bezirksliga Nord

16. Spieltag

Auerbach - Bergham Sa. 16 Uhr

Schwarzenfeld - Nabburg II So. 15 Uhr

Schwandorf - Teunz So. 17 Uhr



Kreisliga 1

16. Spieltag

Altenstadt II - Störnstein Sa. 15 Uhr

SpVgg Weiden II - Moosbach Sa. 16 Uhr

Theuern III - Auerbach II So. 11 Uhr

Kreisliga 2

16. Spieltag

Schwarzenfeld II - Altendorf Sa. 16 Uhr

Gebenbach - Theuern II Sa. 17 Uhr

Katzdorf - Fischbach So. 11 Uhr

Steinberg - Ensdorf So. 13 Uhr



Frauen Freizeitliga 1

13. Spieltag

Rieden - Parkstein So. 10.30 Uhr

Ebermannsd. - Germania So. 10.30 Uhr

Ammerthal- M.Poppenr. So. 10.30 Uhr

Edelsfeld - Neusorg So. 13 Uhr
Weitere Beiträge zu den Themen: TuS Rosenberg (69)Frauenfußball (68)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.